Die Ultimative Chartshow | Musik | Die ultimative Chartshow - Song Girls

Die ultimative Chartshow - Song Girls
Die ultimative Chartshow — Song Girls
VÖ: 08. April 2011
Die Ultimative Chartshow, Various Artists, Die Ultimative Chartshow
CD 1
01
Julia
03:55
02
Bette Davis Eyes
03:39
03
Maggie May
05:47
03
Maggie May
05:47
04
Maria Maria
04:21
05
Aicha
04:37
06
Laura Non C'e
03:47
07
Julie
03:53
08
Jessie
04:20
09
When Susannah Cries
03:39
10
Nikita
05:43
11
The Ballad Of Lucy Jordan
04:07
12
Valerie
04:07
13
Hello Mary Lou (Goodbye Heart)
02:19
14
Peggy Sue
02:31
15
Beth
02:47
16
Song For Whoever
04:04
17
Gloria
04:55
18
A-n-n-a
03:48
19
Oh Carolina
03:11
20
Emanuela
03:09
CD 2
09
Rosanna
05:31
08
Kayleigh
03:33
15
Lucille
02:30
12
My Sharona
04:55
11
Jennifer Juniper
02:43
05
Living Next Door To Alice
03:28
10
Lucille
03:34
07
I Did What I Did For Maria
03:29
06
Come On Eileen
04:07
21
Mama
02:45
02
Barbara Ann
02:12
01
Marina
02:50
04
Delilah
03:22
03
Eloise
04:34
16
Anna - Lassmichrein Lassmichraus
04:41
17
Rosemarie
03:47
18
Linda
03:05
13
Gloria
04:26
14
Carrie Anne
02:57
19
Marleen
03:54
20
Michaela
03:09

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

Kein Thema inspiriert die Musik mehr als das der Liebe. Und so ist es nicht verwunderlich, dass es in der Pop-Geschichte eine unzählige Reihe an Songs gibt, die einem „Girl“ gewidmet und nach diesem benannt sind. Die neue Ultimative Chartshow vereint die bekanntesten und schönsten Musiktitel dieser Kategorie. Willkommen zu den Song Girls!

Mit dabei sind Klassiker von Chris Rea (Julia), Steve Winwood (Valerie), Tom Jones (Delilah), Toto (Rosanna), Kiss (Beth) oder Umberto Tozzi (Gloria). Aber auch neue Song Girls haben sich auf die Werkschau geschlichen: Take That besingen gemeinsam das vermeintlich fiktive Girl „Julie“, Joshua Kadison widmet „Jessie“ die Quintessenz eines Songs, Espen Lind warnt vor den Tränen seines Song Girls Susannah während Shaggy glasklar die Vorteile seiner „Carolina“ gleich der ganzen Welt mitteilen möchte.

Aber nicht nur die englischen Ladies, auch die deutschen Mädels stehen im Song-Fokus: Freundeskreis finden Gefallen an der identischen Vowärts- und Rückwärtsleseweise von „Anna“ – während Trios Anna in lyrischer Abfolge gleich Bertha, Carla, Peter und co. Tribut zollt.

Und was wären die Song Girls ohne die leidenschaftlich besungene „Marleen“ von Marianne Rosenberg, „Michaela“ hätte im Sprachgebrauch niemals ein ‚k’ in der Mitte ohne den Barden Bata Ilic und „Alice“ wäre nur halb so populär ohne das heimliche Observieren der Nachbarin durch Smokie. Und als Bonus darf natürlich die Frau aller Frauen nicht fehlen und erhält von Roy Orbison eine Hommage. „Mama“!
Veröffentlichung
2011-4-8
Format
CD
Label
Polystar
Bestellnummer
00600753337097