Florence + The Machine | News | Florence And The Machine im Interview

Florence + The Machine 2015
10.07.2009

Florence And The Machine im Interview

1. Florence Welch über 5 Tracks ihres Albums “Lungs” (My Boy Builds Coffins,)
2. Cosmic Love
3. Dog Days Are Over/Between Two Lungs,
4. Kiss With A Fist
5. Rabbit Heart.
6. Wie hast Du Deinen Erfolg bis jetzt wahrgenommen?
7. In den letzten Wochen und Monaten hat mit dem Erfolg auch der Druck zugenommen, wünschst Du Dir manchmal, dass es wieder etwas ruhiger um Dich wird?
8. Glaubst du, dass das ganze „Star-sein“ Dich von dem entfernt, was Du ursprünglich als Sängerin sein wolltest?
9. Was war der bisherige Höhepunkt Deiner Karriere?
10. Worum geht es in Deinen Songs?
11. Einige deiner Songs sind ganz schön düster. Gleichzeitig versprühst du aber unglaubliche Lebensfreude. Wie kommt das?
12. Was war die Motivation für Deinen ersten Liebessong?
13. Wie findest du Vergleiche mit großen Künstlern wie Kate Bush, Tom Waits, Nick Cave, Björk? Und wie würdest Du Deine Musik beschreiben?
14. Welche Musik/ welcher Künstler hatte einen besonders starken Einfluss auf Dich?
15. Hast Du momentan eine Lieblingsband/ ein Lieblingsalbum / Lieblingsfilm?
16. Woher kommen die Ideen für Deine Songs – man sagt, dass Du am besten Songs schreibst, wenn Du betrunken oder verkatert bist?
17. Wie lief der Aufnahmeprozess zu Deinem Debütalbum „Lungs“ ab?
18. Du hast mit unterschiedlichen Produzenten aufgenommen (u.a. Paul Epworth) – hast Du einen großen Unterschied im Aufnahmeprozess gespürt?
19. Während der Aufnahmen hast Du verschiedene Projektionen  – je nach Gefühlslage – an die Wände des Studios produziert. Wie genau muss man sich das vorstellen, was hat es bewirkt?
20. Wurden sämtliche Instrumente live im Studio eingespielt und aufgenommen?
21. Die Harfe hat eine große Bedeutung auf Deinem Album und ist dennoch ein sehr untypisches Instrument – Wie kam es dazu?  
22. Was bedeutet der Titel „Lungs“?
23. Wer ist „The Machine“?
24. Was ist das zentrale Thema des Albums?
25. Was kann man erwarten, wenn man Dich Live sieht?
Mehr von Florence + The Machine