Frank Zappa | Musik

We're Only In It For The Money : Zappa,Frank
We’re Only In It For The Money
VÖ: 27. Juli 2012
Frank Zappa

Produktinformation

1968, nur wenige Monate nach seinem Solo-Debüt “Lumpy Gravy“, veröffentlichte Frank Zappa mit “We´re Only In It For the Money“ das für viele Rock-Kritiker beste Album seiner Gesamtkarriere.

Surreale Klanglandschaften und aneinander geschnittene Soundschnipsel saugen den Hörer in ihren Bann. Satirisch rechnen Zappa und The Mothers of Invention mit der Hippie-Bewegung ab, bereits auf dem Album-Innencover á la “Sgt. Pepper“ und mit Songs wie “Who Needs The Peace Corps?“. “Die meisten der naiven Teenies, die sich damals in Haight-Ashbury verloren-und-fanden, waren smarter als die “phony hippies“, die er da so hoffnungslos verreißt“, schreibt der renommierte US–Rock-Kritiker Robert Christgau. “Zappas Grausamkeit ist allerdings sehr komisch, und jeder Song solide wie ein Coke-Commercial gebaut.“ Dem Titel gerecht erreichten die Bohemiens sogar die US–Top−40.

Auf “We´re Only In It For the Money“ übernahm Zappa zum ersten Mal komplett allein die Produzentenrolle. Von Tom Wilson (Bob Dylan, The Velvet Underground) hatte sich der strikte Drogen-Gegner Zappa nach anhaltendem Drogenkonsum Wilsons getrennt. Unter den zahlreichen Mitstreitern des Albums befindet sich Eric Clapton – allerdings als Sprecher eines Hippie-Charakters auf dem ersten Track “Are You Hung Up“.
Veröffentlichung
2012-7-27
Format
CD
Label
Universal Music
Bestellnummer
00824302383728
Mehr von Frank Zappa