Jan Lisiecki | News | Virtual Reality - Mit Jan Lisiecki durch das Düsseldorf der Schumanns

Virtual Reality — Mit Jan Lisiecki durch das Düsseldorf der Schumanns

Jan Lisiecki Schumann VR
© A4VR Studios
27.05.2019
Mit dem weltweit einzigartigen Projekt “Schumann VR” lud das Schumannfest 2019 die Besucher am 24. Mai, dem Vorabend der Eröffnungsfeier zu einer multisensualen Zeitreise ein. Von der Tonhalle Düsseldorf geht es mit Reisebegleiter Jan Lisiecki mittels Virtual-Reality-Brille und Equipment in die Wohnräume und Nachbarschaft von Robert und Clara Schumann.

Verbindung aus Klassik, Geschichte und Unterhaltung

Sie tauchen ein in das Düsseldorf zur Zeit der Romantik, werden Zeuge von Robert und Claras Wirken und erleben ikonische Situationen in präzisen digitalen Reproduktionen der historischen Stadt und deren Umgebung.
In diesem exklusiven Preview der Gesamtexperience, welche in Partnerschaft zwischen der Deutschen Grammophon und der Düsseldorfer VR-Agentur A4VR entwickelt wird, präsentieren wir einen kurzen Einblick aus der 12-szenigen Experience, welche in Gänze später im Jahr als museale Installation an einem Standort in Düsseldorf verbleiben wird. 
Besucher haben dann dort die Möglichkeit mit den Schumanns ihre Biographie zu erkunden. Auf dieser interaktiven Tour, die an dem Leben und Schaffen der Schumanns teilhaben lässt, kommen aber nicht nur Musikfans auf ihre Kosten. Allein der realistisch erlebbare Spazierfahrt durch die historische Stadt Düsseldorf ist eine Reise wert.

Ein Erlebnis für alle Sinne

Man sieht nicht nur das Düsseldorf der Romantik, man riecht, fühlt und hört es auch. Zudem folgen die Nutzer den Szenen nicht passiv; so entfaltet sich das Storytelling erst durch den Grad an Interaktivität. Die Szenen können aktiv miterlebt werden, Objekte und ihre Umgebung können frei erkundet werden.

Weitere Musik von Jan Lisiecki

Mehr von Jan Lisiecki