Karl Jenkins | Video | Dokumentation zur Adiemus Colores

Dokumentation zur Adiemus Colores
Zum Video
Dokumentation zur Adiemus Colores
Karl Jenkins
85 Aufrufe

Videoinformation

Auf seine eigene ruhige Art ist Karl Jenkins einer der populärsten Komponisten der Welt geworden, und seine Werke werden häufiger gespielt als die jedes anderen seiner Zeitgenossen. The Armed Man: A Mass for Peace wurde im Jahr 2000 uraufgeführt, inzwischen war es fast 2000-mal in mehr als 20 Ländern zu hören.

Sein neues Album Adiemus Colores ist voll intensiver, markanter musikalischer Interpretationen. Wie der Titel andeutet, hat Jenkins die einzelnen Stücke nach verschiedenen Farben benannt, um ihren Charakter zu beschreiben – Rot für Leidenschaft, Weiß für Unschuld, Türkis für Sinnlichkeit usw. »Daran lässt sich die Musik aufhängen, es vermittelt eine Vorstellung von der Stimmung, die die Stücke bei der Komposition in mir wachgerufen haben«, erklärt er.

Sehen Sie die Dokumentation zu Adiemus Colores.

Weitere Videos von Karl Jenkins

Mehr von Karl Jenkins