Keane | Start

Cause and Effect

KEANE Cause and Effects Cover
Cause and Effect
VÖ: 20. September 2019
Digital + CD
Keane

Streamen und Downloaden

Kaufen

KEANE Cause and Effects Cover
Cause and Effect (Deluxe Edition)
VÖ: 20. September 2019
Deluxe Edition
Keane

Streamen und Downloaden

Kaufen

KEANE Cause and Effects Cover
Cause and Effect (Vinyl)
VÖ: 20. September 2019
Vinyl
Keane

Kaufen

KEANE Cause and Effects Cover
Cause and Effect (Ltd. Super Deluxe Book)
VÖ: 20. September 2019
Ltd. Super Deluxe Book
Keane

Kaufen

Von gebrochenen Herzen: neues Album “Cause And Effect”

Am 20. September 2019 veröffentlichen Keane ihr neues Album “Cause And Effect”. Für sieben Jahre legte die Band eine Pause ein, in der einige Mitglieder auf Solo-Pfaden schritten. “Wir brauchten einfach eine Pause, nach all den Jahren mit diesem Wahnsinnserfolg. Einfach mal Luft holen, sich erinnern, wer man eigentlich ist. Wir waren müde und hatten beinahe vergessen, was uns einst zusammengebracht hat”, so Schlagzeuger Richard Hughes. Mit “Cause And Effect” knüpfen Keane an diesen Wahnsinnserfolg an und beweisen gleichzeitig, dass sie reifer geworden sind. Die Songs, die von Tim Rice-Oxley geschrieben wurden, verarbeiten sehr persönliche Erfahrungen und Krisen. "Das Album handelt von gebrochenen Herzen — Vor einigen Jahren ist Tims Ehe gescheitert. Danach begann für ihn eine wirklich dunkle Zeit — aus der aber all diese unglaublich tollen Songs entstanden sind", sagt Sänger Tom Chaplin. 

"The Journey": vier Episoden auf dem Weg zum Album

Keane zeigen in vier Episoden die Erfahrungen zur Albumproduktion und zum Comeback der Band. Dabei erzählt jedes Video aus der Sichtweise eines der Bandmitglieder.
Erfahrt im zweiten VideoThe Journey Episode 2” welche persönlichen Gedanken und Gefühle Tom Chaplin zum neuen Album und zur Entwicklung der Band hat. 
Schaut euch hier das erste VideoThe Journey Episode 1” zur Entstehung von “Cause And Effect” aus der Perspektive von Tim Rice-Oxley an. 

Zu viel Liebe: das Musikvideo “Love Too Much”

Die Geschichte des Videos zu “Love Too Much” erzählt die Geschichte eines Grundschullehrers, der verzweifelt versucht sich die Liebe seiner Kollegin zu sichern. Jesse Quin, der E-Gitarrist von Keane, erklärt das Konzept hinter dem Video: „Wir wollten einen unbeschwerten und lustigen, aber auch emotionalen Blick darauf geben, wie es ist, vielleicht ein kleines bisschen zu viel zu lieben. Aber auch wenn alles in die Brüche geht, kann man Trost in der Erinnerung finden – ‚Nothing can take that away from me“. 

Große Gefühle: das Musikvideo “The Way I Feel”

"The Way I Feel" ist eine mitreißende und eingängige Hymne, wie man sie von der “Somewhere Only We Know”-Band nicht anders erwartet hätte.
Mehr von Keane