Maroon 5 | News | Tweets, Tennis und Reality-Shows: Fünf Dinge, die ihr über Maroon 5 wissen solltet

Maroon 5 2017
07.11.2017

Tweets, Tennis und Reality-Shows: Fünf Dinge, die ihr über Maroon 5 wissen solltet

Alles begann in den 1990er Jahren, als Maroon 5 noch Kara’s Flowers hießen und zu viert waren. Moment mal… das wusstet ihr gar nicht? Nicht schlimm, denn wir haben noch mehr Fun Facts über die Band, die gerade mit “Red Pill Blues” ihr mittlerweile sechstes Studioalbum veröffentlicht hat.

Fakt 1: Maroon 5 hießen erst Kara’s Flowers 

Wir schreiben das Jahr 1994. Adam Levine, Jesse Carmichael, Mickey Madden und Ryan Dusick besuchen gemeinsam die Brentwood School unweit von Santa Monica, als sie Kara’s Flowers gründen. Sie spielen grungigen Alternative Rock und haben rund ein Jahr später ihren ersten Gig im Whisky A Go-Go in Los Angeles. Sie nehmen ein einziges Album auf: “The Fourth World”. Dann gehen alle auf verschiedene Colleges – doch 2001 finden die Vier wieder zusammen. Erst stößt James Valentine und als Ryan wegen Schulterproblemen aussteigt, Matt Flynn hinzu. Maroon 5 sind geboren. 
Fakt 2: James wechselt sein Longsleeve am liebsten gegen sein Tennis-Trikot
Achtung, Zebrastreifen: James Valentine zupft am liebsten die Saiten seiner Gitarre, wenn er sein Markenzeichen, das gestreifte Longsleeve trägt. Folglich hat er nicht nur eins, sondern gleich mehre. Und was trägt dieser Mann, wenn er nicht das berühmt-berüchtigte Longsleeve anhat? Klare Antwort: sein zweitliebstes Outfit. Der Gitarrist ist nämlich leidenschaftlicher Tennisspieler. So leidenschaftlich, dass er gerne auch mal örtliche Tennisplätze aufsucht, wenn er auf Tour ist.
Fakt 3: Maroon 5 haben mal an einer Datingshow teilgenommen  
Adam Levine und Co. waren schon immer für jeden Spaß zu haben. Das beweist ein Rückblick in das Jahr 2004, als die gesamte Band an der Reality-Sendung MTV Room Raiders teilnahm. Wer sich nicht mehr entsinnen kann: In der Dating-Show wurden die Zimmer der Teilnehmer von einem weiteren Kandidaten auf den Kopf gestellt und untersucht. Letzterer durfte sich am Ende das Zimmer aussuchen, das ihm am besten gefallen hat – und bekam ein Date mit seinem Bewohner. Entgegen aller Erwartungen hat Frontmann Adam jedoch nicht das Rennen gemacht.
Fakt 4: Adam Levine liebt Yoga über alles
Ihr habt euch schon immer gefragt, welches harte Training Adam wohl absolviert, um seinen makellosen Waschbrettbauch zu stählern? Nun, schwere Hanteln hebt der 38-Jährige nicht. Im Gegenteil: Seit rund einer Dekade ist Yoga die größte Leidenschaft des Sängers. Er trainiert überall, nimmt seinen Yoga-Lehrer sogar mit auf Tour und drehte sogar schon YouTube-Tutorials mit befreundeten Yogis.
Fakt 5: Maroon 5-Konzerte wurden wegen einem Tweet gecancelt
Keyboarder Jesse Carmichael verehrt den Dalai Lama. So sehr, dass er dem tibetischen Oberhaupt 2015 aus Sympathie einmal Geburtstagsgrüße via Twitter sendete. Das war keine gute Idee, denn daraufhin wurden alle noch anstehenden China-Konzerte der Band abgesagt. Ob die chinesische Regierung, die stark gegen den Dalai Lama agiert, die Shows cancelte, ist bis heute nicht offiziell bestätigt. 

Maroon 5 Album “Red Pill Blues”

▶ bei Amazon
▶ bei iTunes
▶ bei Apple Music
▶ bei Media Markt 
▶ bei Saturn

Weitere Musik von Maroon 5

Mehr von Maroon 5