Michael Degen | Musik | Nicht Alle Waren Morder

Michael Degen
Nicht Alle Waren Morder 0028946990021
Nicht Alle Waren Morder
VÖ: 05. Juni 2000
Michael Degen
CD 1
01
Nicht Alle Waren Morder
12:09
02
Roosevelt hatte in seiner Radiosendung ...
13:42
03
Er besuchte uns immer wieder ...
03:58
04
Wie er es geschafft hat ...
09:43
05
1943, am Abend des Tages ...
06:02
06
Als ich nach Haus kam ...
05:57
07
Am nächsten Morgen wachte ich ...
10:47
08
Karl Hotze, so hieß der kommunistische Gärtner ...
02:16
09
Ludmilla Dimitrieff sah unglaublich adelig aus
04:48
10
Es heißt, man gewöhnt sich an alles
11:46
CD 2
01
Nicht Alle Waren Morder
08:30
02
Am Lehniner Platz hatten sie ein ganzes Kino leergeräumt
00:53
03
"Warum sind wir nur als Scheißjuden geboren worden?"
12:58
04
Viel später standen wir ...
03:57
05
Lona Beege-Faude-Furkert ...
08:35
06
Irgendwann mußten wir dann doch ...
01:24
07
In dieser Zeit kam mir der Gedanke ...
00:44
08
Eines Morgens, Mutter hatte sich mit Lona verabredet ...
14:02
09
In der nächsten Woche ...
08:19
10
Ich sah erst nur Kinder.
07:05
CD 3
01
Nicht Alle Waren Morder
11:31
02
Zwei oder drei Tage später ...
10:40
03
Es waren ein paar schöne Wochen ...
00:40
04
Der Grund für unsere endgültige Verabschiedung ...
03:43
05
Von hier aus machten wir oft ...
02:36
06
Langsam näherte ich mich ...
09:11
07
Am nächsten Morgen hatte meine Mutter ...
02:17
08
Am frühen Nachmittag fuhren wir los
12:40
09
Als Käthe Niehoff zurückkam ...
09:45
10
Im Frühjahr 1944 lernte ich ..
03:24
11
Wir wurden unzertrennlich
07:59
CD 4
01
Nicht Alle Waren Morder
09:17
02
Wir sahen uns eine ganze Woche nicht
03:28
03
Herr Redlich hatte sich feingemacht
06:50
04
Rolf ließ sich nicht mehr sehen
01:13
05
Aus irgendeinem Grund ...
06:43
06
In Kaulsdorf kam sofort Martchen auf uns zu
09:34
07
Eines Tages kam Hotze früher nach Hause ...
02:46
08
Am nächsten Morgen begann mein erster Arbeitstag
03:31
09
Nach ein paar Wochen konnte ich ...
01:51
10
Aus Günters Büro konnte ich mir ...
04:47
11
Die Front rückte immer näher
00:43
12
Am 22. April ging es dann los
18:42
13
Als ich aufwachte ...
01:28
CD 5
01
Nicht Alle Waren Morder
52:18
02
Am 9. Mai 1945 war ein Riesenfest angekündigt
05:28
03
Am nächsten Morgen marschieren wir ...
04:24
04
Am Tag meiner Geschäftseröffnung ...
04:33
05
Eines Tages, Ende Juli, stand Hotze vor der Tür
06:12
06
Martchen war wieder gelb ...
05:20
07
Ein paar Monate nach Martchens Tod ...
07:10
08
In Israel wollten wir uns nicht ...
03:42
09
Wochen später habe ich sie kennengelernt
06:02

Kaufen

Produktinformation

Der bekannte Schauspieler Michael Degen liest selbst die Hörspielfassung seines Buches “Nicht alle waren Mörder”. Darin beschreibt er seine Kindheit als jüdischer Junge im Dritten Reich — ein Leben das von der ständigen Flucht und der Angst, entdeckt zu werden, geprägt war. Aber auch von Abenteuerlust, denn Degen war damals erst zehn Jahre alt — und den Blick des Kindes hat er in seiner Erzählung gewahrt.
Veröffentlichung
2000-6-5
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00028946990025

Weitere Musik von Michael Degen