Nicola Conte | News | Jazz-Revoluzzer bringt die Liebe live nach Deutschland

Nicola Conte © Nicola Righetti
19.05.2011

Jazz-Revoluzzer bringt die Liebe live nach Deutschland

Immer perfekt gekleidet kennt man Nicola Conte als stilsicheren Jazz- und Bossa-Papst. Für den Italiener geht es aber nicht nur um Eleganz und schöne Oberflächen: „Die Liebe ist ein revolutionäres Ideal“, sagt der weltweit verehrte Dancefloor-Jazz-Produzent, Gitarrist, Style-Avantgardist und DJ aus der Adriaküstenstadt Bari. „Für mich ist „Love & Revolution“ ein Protestalbum, dabei aber auch romantisch und sentimental. Es geht um eine neue kulturelle Revolution.“

Auf seinem gleichnamigen neuen Album, das am 27.5. erscheint, zündet Conte zur Untermauerung seiner Thesen ein musikalisches Feuerwerk ohne gleichen, mit Gastsängern wie den New-Jazz-Stars José James und Nailah Porter, sowie einer Musikergarde in nahezu Bigband-Größe, u. a. mit Till Brönner. Die grandios arrangierten und ausgespielten Jazz-Hymnen sprühen vor Energie, Spiritualität und Sinnlichkeit. Zuallererst machen sie Spaß, beim zweiten Hören kann der Hörer sich, wenn er will, über Vorbilder wie die Jazz-Ikonen Pharoah Sanders und Max Roach, die politischen Soulstars Marvin Gaye und Roy Ayers, oder sogar psychedelische Folk-Größen wie die Byrds und Jefferson Airplane freuen. Klassische Stile und Formen prallen bei Nicola Conte ungebremst auf einen betont modernen Sound. Ein aufregender Brückenschlag.

Für drei Konzerte kommt Nicola Conte nun nach Berlin, Dortmund und Hamburg. Das All-Star-Ensemble seines Albums kann er verständlicherweise nicht mitbringen, aber seine „Nicola-Conte-Combo“ und Sängerin Nailah Porter werden die revolutionären Grooves und liebevollen Songs sicher ebenso gut vermitteln.

Nicola Conte featuring Nailah Porter
25.05.2011 Berlin, A–Trane
26.05.2011 Dortmund, Domicil
28.05.2011 Hamburg, ElbJazz Festival

Weitere Musik von Nicola Conte

Mehr von Nicola Conte