Nirvana | News | „Smells Like Teen Spirit“ zu Weihnachten auf #1 – Wetten?

Nirvana
06.12.2011

„Smells Like Teen Spirit“ zu Weihnachten auf #1 – Wetten?

Welcher Song landet zu Weihnachten auf Platz 1 der britischen Singlecharts? Buchmacher handeln Nirvanas „Smells Like Teen Spirit“ aktuell auf Platz 3 der Wahrscheinlichkeits-Liste, mit einer Gewinnchance von 6 zu 1.

Favorit der Buchmacher ist die noch nicht veröffentlichte Single des noch ausstehenden diesjährigen Gewinners der britischen TV–Talentshow „The X–Factor“, vermeldet der NME.

Gary Barlow von Take That und der Rest der „X–Factor“-Jury werden beim Finale am 10. und 11. Dezember in der Londoner Wembley-Arena also darüber entscheiden, was höchstwahrscheinlich zum Fest Nummer−1 in England wird.

Nirvana-Fans wollen bis zum Letzten kämpfen, den Überraschungserfolg von Rage Against The Machine wiederholen, die 2009 mit „Killing In The Name“ die Nr.−1 knackten und dem damaligen „X–Factor“-Gewinner Joe McElderry die Rücklichter zeigten. Auf der Facebook-Seite „Nirvana For Christmas No.1“ ruft man: „Rage Again The X–Factor“!

Nirvanas Plattenfirma Universal Music steht natürlich voll dahinter und hat gerade, laut NME, eine limitierte Fan-Neuauflage der 7“-Single von „Smells Like Teen Spirit“ angekündigt.

Nirvanas dazu gehörendes legendäres „Nevermind“-Album ist im September 2011,
zum 20. Geburtstag, in mehreren Versionen wiederveröffentlicht worden: Als remasterter Re-Release des Originalalbums, in Form einer Deluxe-Edition und als Super-Deluxe-Edition, ebenso als umwerfende 4-LP–Ausgabe. Die Deluxe- und Super-Deluxe-Versionen ergänzen das normale Album um B–Seiten, Demos, Probe-Sessions und unveröffentlichte BBC–Aufnahmen.

Die limitierte und nummerierte Super-Deluxe-Edition umfasst stolze vier CDs, eine DVD und einen Bildband: die beiden genannten Platten, Demos der Aufnahme-Session, die so genannten “Devonshire Mixes”, die von Produzent Butch Vig abgemischt wurden und den kompletten Halloween-Gig aus dem Paramount Theatre in Seattle 1991. Auf der DVD findet sich, neben allen Musikvideos des Albums, eben dieses komplette, bisher unveröffentlichte 1991er-Konzert Nirvanas im Halloween Paramount Theatre, das erste und einzige in High Definition. (Auf DVD oder Blu-ray kann man es auch einzeln kaufen.) Ein hübsches Paket in begrenzter Auflage.