Nolwenn Leroy | Musik | Ô Tour de l'Eau

Ô Tour de l'Eau Frankreich Cover Nolwenn Leroy
Ô Tour de l’Eau
VÖ: 01. Dezember 2014
Nolwenn Leroy
CD 1
01
Davy Jones
06:02
02
Juste pour me souvenir
03:58
03
Ahès
04:13
04
Aux filles de l'eau
03:21
05
Brest
03:04
06
J'ai volé le lit de la mer
03:52
07
Suivre une étoile
04:31
08
À la vie à la mort
04:51
09
Sur mes lèvres
05:19
10
Limitless
03:32
11
Ophélia
04:13
12
Scarborough Fair
04:39
CD 2
01
Jig Bob
08:26
02
Suite sudarmoricaine
06:01
03
Tri martolod
05:06
04
La jument de Michao
05:01
05
Sixième continent
06:23
06
Ohio
06:30
07
D'émeraude
06:02
08
Bro gozh va zadou
03:29
09
Le chant de la mer
02:45
10
La chanson de la mer (berceuse)
03:47
11
Song Of The Sea (Lullaby)
03:47

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

Die Musik der französischen Sängerin Nolwenn Leroy ist irgendwo in der goldenen Mitte zwischen mittelalterlichem Kelten-Pop und verträumten, elfenhaften Sphärenklängen einzuordnen. Zwölf Jahre nach dem Erfolg ihres Debüts “Nolwenn” veröffentlicht das französische Stimmwunder nun mit “Ô Tour de l’Eau” ihr erstes Live Best-of-Album.
Damit ist es das sechste Album ihrer Karriere und die dritte veröffentlichte Platte hierzulande. “Ô Tour de l’Eau” vereint auf einem Doppelalbum insgesamt 23 Live-Interpretationen der besten Tracks ihrer zwei Alben “Bretonne” und “Ô Filles de l’Eau”, die insgesamt über 1,5 Millionen Mal verkauft wurden.
Enthalten im großen Live-Repertoire sind Nolwenn Leroys bekannten und beliebtesten Hits, als da wären “Tri Martolod”, “Juste Pour Me Souvenir”, “Sixième Continent” oder “La Jument de Michao”, um nur wenige zu nennen. Zusammen ergibt das fast zwei Stunden verzaubernde Live-Musik, die von Nolwenns klassischer Stimme sowie Einflüssen aus Pop und keltischer Musik geprägt ist.
International bereits gefeiert, erlangte die in der Bretagne aufgewachsene Sängerin hierzulande spätestens mit dem Titelsong “Mna Na H-Eireann (Woman Of Ireland)” zum zweiten Teil der in Sat.1 ausgestrahlten “Wanderhure”-Saga Beachtung. Hier seht ihr das Video zum Filmsong. Für den Soundtrack des dritten Filmteils sang Nolwenn Leroy mit “Take Me Back” erstmals einen englischen Titel, der allein für den Soundtrack zu “Das Vermächtnis der Wanderhure” geschrieben wurde.
Allen Liebhabern des Genres und Freunden hochwertiger Live-Musik ist Nolwenn Leroys Doppelalbum “Ô Tour de l’Eau” mit ihren schönsten Live-Interpretationen wärmstens empfohlen.
Veröffentlichung
2014-12-1
Format
CD
Label
Polydor
Bestellnummer
00602547055231

Weitere Musik von Nolwenn Leroy

Mehr von Nolwenn Leroy