Oasis | Musik

*NEU:Lord Dont'T Slow Me Down: Oasis

Produktinformation

Die meinen das ernst. Diese Arroganz ist nicht gespielt. Noel Gallagher ist wirklich ein Großkotz – wenn auch ein unterhaltsamer. Sein Bruder Liam ist tatsächlich der letzte Vollproll. Und: Oasis sind immer noch die größte Band der Welt. Das sind die Einsichten, die diese wunderschön gestaltete DVD–Box mit sich bringt – und man kann davon ausgehen, dass es genau das ist, was Oasis beweisen wollten. Neben dem Mitschnitt des “Homecoming-Gigs” in Manchester ist das Herzstück die neunzigminütige Dokumentation “Lord Don’t Slow Me Down”, die unter Regie von Baillie Walsh während der Welttour zum letzten Album entstand. Eine Tour, bei der Oasis 26 Länder bereisten und vor über zwei Millionen Zuschauern auftraten. Der Film, der überwiegend in einer bandtypischen Schwarz-Weiß-Ästhetik gehalten ist, zeigt Oasis, wie sie vielleicht wirklich sind. Liam wird zum Beispiel in einem Interview gefragt, wie es sich anfühle gleich vor 40.000 Leuten zu spielen. Die Antwort: “It feels right, you know.” Pause. Dann: “Nothing special about it.” Ebenso amüsant ist das permanente Brüder-Bashing. So erklärt Noel sehr überzeugend, warum Kasabian-Sänger Tom Meigahn Charisma hat – und sein Bruder eben nicht. Walsh hat ein gutes Auge für solch pointierte Szenen, die einem mehr von der Band erzählen, als das jede Biographie könnte. Noel selbst fragte trotzdem am Ende der Dreharbeiten: “Warum einen Film über uns? Du bist neun Jahre zu spät, um uns dabei zu erwischen, wie wir Schampus aus Cowboystiefeln saufen.” Und Walsh antwortete, dass er bei jedem Stopp überall auf der Welt genau das die Fans gefragt habe. Und die sagten: “What d’you mean, why? It’s fucking Oasis, innit?”
Veröffentlichung
2007-10-26
Format
DVD
Label
Universal Music
Bestellnummer
00602517446335