Paul McCartney | Start

McCartney III

McCartney III Songbook
McCartney III (Ltd. Songbook + CD Edition)
VÖ: 18. Dezember 2020
Ltd. Songbook + CD Edition
Paul McCartney

Hier bestellen

III Deluxe CD Merch Bundles
McCartney III (CD mit Bonustrack + Würfel-Set + T-Shirt + Cap + Stoffmaske)
VÖ: 18. Dezember 2020
Merch Bundle
Paul McCartney

Hier bestellen

McCartney III Deluxe CD + Dice
McCartney III (CD mit Bonustrack + Würfel-Set)
VÖ: 18. Dezember 2020
Würfel-Set
Paul McCartney

Hier bestellen

III-Standard-CD-00602435136561
McCartney III (CD)
VÖ: 18. Dezember 2020
CD
Paul McCartney

Hier bestellen

III-Digi-00602435136417
McCartney III (Digital)
VÖ: 18. Dezember 2020
Digital
Paul McCartney

Streamen und Downloaden

Paul McCartney - Find My Way

Paul McCartney veröffentlicht “McCartney III”

Paul McCartney 2020 (2)
Paul McCartney 2020 (2)
18.12.2020
Paul McCartney veröffentlicht mit “McCartney III” sein nunmehr 18. Solo-Album in verschiedenen Formaten. 50 Jahre nach seinem ersten Solo-Werk nutzte die Musik-Ikone die Zeit im Lockdown, um an neuen Songs zu arbeiten. Das Ergebnis ist eine eklektische Sammlung spontaner Songs: ein selbst produziertes, instrumental reduziertes und wortwörtlich solistisches Werk, das den Beginn einer neuen Dekade markiert. Dabei reiht sich “McCartney III” in der Tradition der 1970er-Jahre von “McCartney” und 1980er-Jahre von “McCartney II” ein.

Aufgenommen in Sussex, Großbritannien besteht “McCartney III” hauptsächlich aus Live-Aufnahmen von Paul selbst. Der Prozess begann erstmals, als er zu einem unveröffentlichten Track aus den frühen 90er-Jahren zurückkehrte: “Ich lebte mit meiner Familie abgeschottet auf meiner Farm und ging jeden Tag in mein Studio. Eigentlich arbeitete ich an einer Filmmusik, das wurde aber zum Opener des Albums. Als der Song fertig war, dachte ich: Was mache ich als Nächstes?”
 

Paul McCartney and Chris Rock on “RELEASED”

 
Zur Freude aller Fans setzte Paul die Arbeit an weiteren unvollendeten Stücken fort, woraus ein ganzes Album entstand. “Jeden Tag fing ich an, mit dem Instrument, auf dem ich den Song geschrieben hatte, aufzunehmen. Es war eine Menge Spaß. Es ging darum, für mich selbst Musik zu machen. Ich hatte keine Ahnung, dass das am Ende ein Album wird”, erklärt der ehemalige Beatle den Entstehungsprozess seines neuesten Werks.

Mit dem dritten Teil führt der Musiker auch eine weitere Tradition fort: Nachdem Linda McCartney die Coverfotos von  “McCartney” und “McCartney II” beisteuerte, wurden die Bilder für “McCartney III” von Pauls Tochter Mary McCartney aufgenommen. Zusätzliche Fotografien von Pauls Neffen Sonny McCartney sowie Fotos, die Paul auf seinem Handy gemacht hat, ergänzen das Familienwerk. Die Cover-Kunst und Typografie stammt vom amerikanischen Künstler Ed Ruscha.
So kreativ wie seine neuen Songs erscheinen auch die verschiedenen Formate von “McCartney III”. Das Album wird in folgenden Versionen erhältlich sein:
  • digitale Version
  • CD
  • MC
  • Ltd. Violet VInyl
  • Ltd. Orange Vinyl
  • Black Vinyl
Als wahres Bonbon für alle Fans erscheinen vier limitierte verschiedenfarbige Merchandise Bundles, die sich jeweils aus einem customized McCartney III-Würfel-Set (drei Würfel) in einem Beutel, einem T-Shirt, einer Cap und einer Stoffmaske zusammensetzen. Jedes Bundle ist mit einer Deluxe Edition CD ausgestattet, die jeweils einen anderen Bonustrack enthält. Die CDs mit jeweiligem Bonustrack werden auch einzeln oder mit dem farblich passenden Würfelset erhältlich sein. Ein weiteres Highlight stellt die limitierte Songbook + CD Edition dar, die alle Klavier-, Vokal- und Gitarrenarrangements zum Nachspielen des Albums enthält.
 

Bestelle dir JETZT deine Version von “McCartney III” vor!

McCartney III (Official Album Trailer # 2)

Die “McCartney”-Trilogie – Wir begleiten Paul McCartneys musikalische Reise

McCartney 2020 (4)
McCartney 2020 (4)
16.12.2020
Zum Release von Paul McCartneys Album “McCartney III” am 18. Dezember 2020 lohnt es sich, einen Blick auf die Hintergründe des Werks zu werfen. Es bildet den Abschluss der “McCartney”-Trilogie, die mit Pauls erstem Solo-Album begann und nun nach 50 Jahren ein Ende findet. Gemeinsam reisen wir mit euch in die Vergangenheit und begleiten Pauls Weg bis in die Gegenwart:
Paul McCartney kündigte sein erstes Solo-Album “McCartney” am 09. April 1970 an. Zu diesem Zeitpunkt war die Welt von politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen geprägt: Der gewaltsame Nordirlandkonflikt hatte gerade begonnen, der Vietnamkrieg tobte noch immer und die Umweltverschmutzung nahm ein gefährliches Ausmaß an. Für Paul war es an der Zeit, sich von den Beatles zurückzuziehen und etwas Neues zu tun: Einen Tag nach Ankündigung seines Solo-Albums verkündete die größte Band der damaligen Zeit ihre Auflösung.
“In the heat of The Beatles breaking up I just wanted to get back to the basics so I thought – well, I’m doing my own album”, erklärt der Musiker das Konzept von “McCartney”. So ist es wenig verwunderlich, dass auf dem Album außer dem Gesang von Paul selbst nur seine Frau Linda McCartney zu hören ist. Paul spielte während der dreimonatigen Produktionszeit von 1969 bis 1070 in ihrem Londoner Haus sämtliche Instrumente ein und komponierte, produzierte und arrangierte alle Tracks. Linda gestaltete dazu das Artwork der Platte.
 

Paul McCartney – Maybe I’m Amazed

 
Ein Soloalbum und zehn Alben mit Pauls Band “Wings” später erschien am 06. Mai 1980 “McCartney II”. Das Werk reiht sich in ein nicht minder krisengeprägtes Zeitgeschehen ein: Die Versäumnisse der Umweltpolitik wurden immer lauter, rechtsradikaler Terror war durch die Oktoberfest-Attentate im Bewusstsein der Menschen angekommen und der erste Golfkrieg stand am Anfang.
Paul wollte sich mit dem Album von den Sorgen des Alltags befreien, wie er erklärt: “This was purposefully to get things off my chest. This was gonna be total freedom – so pure.” Wie auch schon bei “McCartney” bildeten Paul und Linda McCartney eine kreative Symbiose während der Produktion. Dazu zogen sie sich im Sommer 1979 auf ihr Anwesen in Sussex, England zurück und kreierten ein einzigartiges musikalisches Meisterwerk. Während der Aufnahmen zu “McCartney II” entstand auch Pauls Weihnachts-Hit “Wonderful Christmastime”, den er vorab im Dezember 1979 als Single veröffentlichte.
 

Paul McCartney – Wonderful Christmastime

 
Das am 18. Dezember erscheinende Album “McCartney III” war in seiner Form nicht geplant, doch lassen sich im Weltgeschehen Verbindungen zu den vorherigen Werken erkennen. 40 Jahre nach “McCartney II” ist der Klimawandel mittlerweile kaum noch zu stoppen. Diese Krise wurde durch die globale Bedrohung der COVID−19 Pandemie für einen Moment in den Hintergrund gedrängt. Auch an Paul gehen diese gesellschaftlichen Bedrohungen nicht vorbei – im Lockdown auf seiner Farm in Sussex, England begann er im Frühjahr 2020 die Arbeit an neuen Tracks: “At no point did I think: I’m making an album. I’d better be serious. This was more like: You’re locked down. You can do whatever the hell you want.”
Doch es kam wie es kommen musste – Im Flow schloss Paul ein komplettes Album ab. In der Tradition der McCartneys entstand auch “McCartney III” als Familienangelegenheit. Die Tracks wurden wie bereits zuvor von Paul komponiert, produziert, arrangiert und eingesungen. Auch alle Instrumente spielte die lebende Legende selbst ein. Für die Fotos waren sein Neffe Sonny und Tochter Mary McCartney verantwortlich, die den Prozess des Albums begleiteten. Letztere erinnert sich gerne an die gemeinsame Zeit: “When dad would come back from the studio and we usually end up dancing around – such brilliant memories.”
Trotz unzähliger Werke erfreut sich Paul noch immer an seiner unermüdlichen kreativen Energie: “What I’m amazed with, is that I’m not fed up with music. Because, strictly speaking, I should have gotten bored years ago”, worum alle Fans natürlich glücklich sind. In krisengeprägten Zeiten schenkt Paul einen Hoffnungsschimmer und versucht mit der Kraft der Musik die positiven Seiten des Lebens zu beleuchten. Letztendlich besinnt er sich mit “McCartney III” auf seine musikalischen Wurzeln und bringt eine 50 Jahre andauernde Reise zu einem würdigen Ende.
 

Paul McCartney – McCartney III (Album Trailer)

 

Bestelle dir JETZT deine Version von „McCartney III“ vor!

Schau dir jetzt "Unboxing "Flaming Pie" Ltd. Super Deluxe Sammler-Box " von Paul McCartney an

Flaming Pie

“Flaming Pie” – Paul McCartney veröffentlicht remasterte und erweiterte Version seines 10. Studioalbums

Paul McCartney 2020 (2)
Paul McCartney 2020 (2)
31.07.2020
Paul McCartney veröffentlicht die remasterte Version seines Albums “Flaming Pie”. Das zehnte Solo-Studioalbum des ehemaligen Beatles-Sängers wurde 1997 erstmals veröffentlicht. Mit den Produzenten George Martin und Jeff Lynne sowie Musikern wie Steve Miller, Ringo Starr und Pauls Sohn, James McCartney, wurde “Flaming Pie” zu einem seiner erfolgreichsten Solo-Alben. Als Teil der “Archive Collection”-Serie wurde das Werk komplett überarbeitet und um fantastisches Bonusmaterial erweitert. Dabei war Paul bis ins kleinste Detail involviert.
Das Remastering fand selbstredend in den Abbey Road Studios statt. Das Bonusmaterial umfasst unter anderem unveröffentlichte Demos, Lost Tracks, B-Seiten, Rough Mixe und Home-Recordings sowie eine ausführliche Dokumentation und überarbeitete Musikvideos auf DVD. “Flaming Pie” erscheint in verschiedenen Versionen:
 
  • 2CD
  • 2LP
  • 3LP Deluxe Edition (half speed mastered)
  • Deluxe Edition (5CD + 2DVD + Buch)
  • Super Deluxe Sammler-Box (5CD + 2DVD + Buch + 4LP + 6 Kunstdrucke)
 

Bestelle dir JETZT deine Version von Paul McCartneys remastertem Album “Flaming Pie”!

Schau dir jetzt "Unboxing "Flaming Pie" Deluxe Edition" von Paul McCartney an
Mehr von Paul McCartney