Queen | Musik | Queen – Innuendo (1991)

Innuendo
Queen – Innuendo (1991)
VÖ: 02. September 2011
Queen
CD 1
05
Don't Try So Hard
03:40
07
All God's People
04:22
11
Bijou
03:37
03
Headlong
04:38
01
Innuendo
06:33
09
Delilah
03:35
10
The Hitman
04:57
04
I Can't Live With You
04:34
12
The Show Must Go On
04:38
06
Ride The Wild Wind
04:43
02
I'm Going Slightly Mad
04:23
08
These Are The Days Of Our Lives
04:15
CD 2
01
I Can't Live With You
04:48
03
Ride The Wild Wind
04:14
04
I'm Going Slightly Mad
04:36
05
Headlong
04:44
02
Lost Opportunity
03:52

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

Das letzte zu Lebzeiten Freddie Mercurys produzierte Queen-Album und das letzte Queen-Album mit ausschließlich neuem Material.
    
They did it again! 20 Jahre nach Karrierebeginn stellten Queen in Sachen grandiosen Kitsches einen neuen Rekord auf: „Innuendo“, der Album-Opener und Titelsong ihres 14. Albums wurde mit rund sechseinhalb Minuten (35 Sekunden mehr als „Bohemian Rhapsody“) ihr längster Song. AllMusic beschreibt ihn als „superbes Epos“. Altersmilde, verletzlich, sentimental, mit Pathos und Burleske hauten Queen noch einmal in ihre eigene Kerbe, beschworen ihre Lieblingsthemen (unsterbliche Liebe, Lebenslust), zersplitterten dabei wie gewohnt die Genregrenzen, verbanden Flamenco und Muppets-Metal, schrieben exzentrische Songs über Katzen („Delilah“), zitierten den Boogierock von ZZ Top auf „Headlong“, geben sich „very british“ und psychedelisch auf „I´m Going Slightly Mad“. Zehn Monate nach Veröffentlichung starb Freddie Mercury.
Unter den Bonus-Tracks der remasterten 2011er-Neuauflage von „Innuendo“ befinden sich die B-Seite „Lost Opportunity“, eine frühe Version von „Ride The Wild Wind“, ein Remix von „Slightly Mad“ wie auch eine 1997er-Version des May´schen Beziehungs-Angst-Songs „I Can´t Live With You“.
Veröffentlichung
2011-9-2
Format
CD
Label
Island Records
Bestellnummer
00602527800097

Weitere Musik von Queen

Mehr von Queen