Querbeat | Musik | Randale & Hurra (Standard)

Querbeat Randale Hurra Standard
Randale & Hurra (Standard)
VÖ: 12. Oktober 2018
Standard Edition
Querbeat
01
Endstufe 2
02:54
02
Freaks
03:43
03
Erstmal für immer
03:08
04
Randale & Hurra
03:30
05
Laberländ
03:17
06
Heimatkaff
03:16
07
Bengala
03:02
08
Ciao Loser
02:27
09
Hänger
04:07
10
Romeo
02:56
11
Letzter Song
03:05
12
Freaks
04:09
13
Randale & Hurra
03:55
14
Ciao Loser
02:49
15
Guten Morgen Barbarossaplatz
04:31
16
Romeo
03:26
17
Randale & Hurra
03:43

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

Album Nummer 3, 2, 1: Randale & Hurra ist der neue Planet im Q-niversum. Die 13 Berufseskalateure üben sich wieder in Bild-, Wort-, Akkord- und Matratzen-Sport, und hauen 2018 11 neue Songs raus. Und damit einem jetzt vor lauter Zahlen schwindelig wird, die 257ers sind auch dabei. Und es kommen noch mehr.
Ob Millionen Klicks für ihre kunstvollen Musikvideos, über 50.000 Facebook-Fans, 30.000 Follower auf Instagram, Querbeat sind alles und nichts was sie mal waren. Früher waren es auf der Bühne noch mehr Menschen als davor, jetzt frästen sie sich als Hybride aus Randale & Hurra im Sommer 2018 durch eine beispiellose Festivalsaison: Summerjam, Juicy Beats, MS Dockville, Parookaville, und die Leverkusener Jazztage. Einmal alles bitte. Auf dem Reeperbahnfestival ließen sie St. Pauli wissen, was Köln zuhause bereits lernen musste: wenn das Q zum Tanz bittet, ist mit Horden an Tanzverrückten zu rechnen. Fürs nächste Mal wissen sie Bescheid. Dä Plan ging nun einmal auf, das haben Pläne ja auch so an sich. Aber lassen wir die Kirche im Dorf, im Heimatkaff. Dort wo sie das Palladium dreimal in Folge ausverkauften, 12.000 Menschen in kollektiver Euphorie, als Live-DVD für die kommenden Jahrhunderte konserviert. Legendäre Nächte mit Gastauftritten aus Berlin von Frank Dellé (Seeed), von „Mr. Disko Partizani“ Shantel und Soulstyler Flo Mega.
Und jetzt: Randale & Hurra, plötzlich küssen alle alle, mehr Freaks braucht das Land, und keiner weiß, warum. In den Auberges der Welt, auf jeder Erasmus-Party – Mano-Negra-Songs auf der Nylonklampfe, leichte Klamotten – in den Provinzdiskos, in den kahlen kaputten Clubs, man schwelgt in der kollektiven Grobromantik: Komm, wir treten die Laternen aus, damit wir die Sterne sehen. Dazu wird diese Abrissparty mit 4 Remixen und 2 Features veredelt. Die 257ers haben Trichter & Schlauch im Gepäck, am wichtigsten sind und bleiben ihnen die Bars. Und Gentleman trägt das Bengala-Feuer in die Welt.
Stichwort Welt: die Welttournee steht an, fünf Termine hintereinander, eine Woche durch die Dorfmetropole am Rhein. Von Szeneclub (Gebäude 9) bis Konzerthalle (Palladium) ist alles dabei. Dass die Termine im Oktober schon Anfang des Jahres in Rekordzeit ausverkauft warn, Randnotiz. Und jetzt hat ihnen ein Agent auch noch gesteckt dass die Welt nicht genug sei. Also geht es 2019 raus ins All: Berlin, München Hamburg, Wien, Amsterdam, Stuttgart und und und. 13 Termine, für jedes Mitglied ein eigenes Konzert. Die erste Single Randale & Hurra gibt’s schon, den Rest dann am 13. Oktober beim Dealer und Streamer.
 
Randale & Hurra Tour 2018
15.10.    Köln — Gebäude 9 (ausverkauft)
16.10.    Köln – Kantine (ausverkauft)
17.10.    Köln – E-Werk (ausverkauft)
18.10.    Köln – Palladium (ausverkauft)
19.10.    Köln – Gloria (ausverkauft)
01.12.     Bonn – Telekom Dome
 
Randale & Hurra Tour 2019
28.03.2019 – OBERHAUSEN, TURBINENHALLE 
29.03.2019 – KREFELD, KULTURFABRIK 
30.03.2019 – AMSTERDAM (NL), MELKWEG 
01.04.2019 – LUXEMBOURG, DEN ATELIER 
02.04.2019 – STUTTGART, LKA 
03.04.2019 – FRANKFURT, BATSCHKAPP 
05.04.2019 – HAMBURG, DOCKS 
07.04.2019 – MÜNSTER, SKATERS PALACE 
08.04.2019 – LEIPZIG, TÄUBCHENTHAL 
09.04.2019 – BERLIN, HUXLEY’S NEUE WELT 
11.04.2019 – ZÜRICH (CH), DYNAMO 
12.04.2019 – KARLSRUHE, SUBSTAGE 
13.04.2019 – MÜNCHEN, TONHALLE 
14.04.2019 – WIEN (AT), WUK 
16.04.2019 – AACHEN, EUROGRESS 
17.04.2019 – KÖLN, PALLADIUM 
Veröffentlichung
2018-10-12
Format
CD
Label
Odeon
Bestellnummer
00602567676225

Weitere Musik von Querbeat

Mehr von Querbeat