Re:works | Musik | re:works

re:works
re:works
VÖ: 15. Juli 2016
Re:works, Diverse Künstler, Various Artists
01
Grieg: Peer Gynt (Death Of Aase)
04:08
02
Bach: Prelude And Fugue In C
04:29
03
Fauré: Requiem (Sanctus)
04:36
04
Satie: Gnossienne No.1
05:26
05
Debussy: String Quartet (Assez Vif Et Bien Bien Rythmé)
05:51
06
Six Pianos
06:34
07
Schubert: Schwanengesang (Standchen)
05:52
08
Satie: 4 Préludes Flasques
07:04
09
Holst: The Planets (Neptune)
06:25
10
Satie: Gnossienne No.4
07:00
11
Merry Christmas Mr. Lawrence
08:17
12
Drumming
06:47
13
Rachmaninov: Vespers "Bogoroditse Devo" (All-Night Vigil)
06:38

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

"Re:works" ist das Ergebnis eines innovativen Projektes, das das umfangreiche Decca Klassikrepertoire herausragenden Produzenten elektronischer Musik eröffnet, wie Starkey, Mr. Scruff, Henrik Schwarz, Fort Romeau, Patrice Bamuel, Martin Buttrich oder Kate Simko.
In den letzten Jahren sind die Grenzen zwischen Klassik und modernem Elektro mehr und mehr verschwommen. Kollaborationen populärer Vertreter setzten den Fokus auf die Vereinbarkeit dieser beiden so gegensätzlichen scheinenden Genres und schufen somit ein gänzlich neues musikalisches Spektrum. Re:works strebt eine gemeinsame Basis von klassischen und zeitgenössischen Kompositionen an, indem Decca seine heiligen Hallen zukunftsträchtigen Elektrokünstlern öffnet.
Komponisten wie Bach, Beethoven, Debussy, Rachmaninov, Satie oder Reich schufen zeitlose Klassiker der Musikgeschichte. Die Resultate der Neuinterpretationen sind schlichtweg atemberaubend. Die klangliche Bandbreite reicht von experimentell bis hin zum bekannten 4/4 Aufbau des House. Dadurch bedient Re:works mit 17 außergewöhnlichen Tracks die volle Bandbreite an Emotionen – von herzzerreißend bis ekstatisch.
Letztendlich bietet jeder Track einen vielseitigen und inspirierenden Musikgenuss.
Veröffentlichung
2016-7-15
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00602547605443

Weitere Musik von Re:works