Regula Curti | News | Kurz gemeldet

Beyond / Dalai Lama © Maunuel Bauer
05.08.2009

Kurz gemeldet

Die Nominierungen des “Classic FM Gramophone Awards” wurden bekannt gegeben. Und drei Künstler der Deutschen  Grammophon stehen auf der Liste für den “Artist Of The Year”: der Dirigent Gustavo Dudamel, der Pianist Pierre-Laurent Aimard und der Bariton Bryn Terfel. Die britischen “Classic FM Gramophone Awards” gehören zu den renommiertesten Auszeichnungen der klassischen Musikszene und werden von Kennern in ihrer Bedeutung oft mit dem “Oscar” in der Filmbranche verglichen. Die Entscheidungen fallen übrigens online, denn die Hörer und Leser der beteiligten Medien sollen mitstimmen. Am 3.September 2009 schließlich werden die Ergebnisse bekannt gegeben. Also, wer Lust hat, der darf abstimmen.

+++ Im Rahmen einer Audienz bei Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama am vergangenen Samstag haben die Sängerinnen Dechen Shak-Dagsay und Regula Curti dem geistlichen Oberhaupt der Tibeter in Frankfurt ihr Album „Beyond – Buddhist And Christian Prayers“ überreichen dürfen. Die CD beinhaltet neben Gesängen der beiden Künstlerinnen auch eine spirituelle Botschaft von Tina Turner. Der Dalai Lama hatte den Künstlerinnen bereits in der Entstehungsphase des Projektes seinen schriftlichen Segen zukommen lassen und war sichtlich erfreut über das Ergebnis. Am selben Abend präsentierten Shak-Dagsay und Curti dann zu Ehren Seiner Heiligkeit im Abendprogramm „Two Songs For Dalai Lama“ in der Frankfurter Commerzbank Arena einen Titel ihres Albums live auf der Bühne.

+++ Auch der Papst macht Urlaub, am liebsten in seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo. Und zu einem seiner Privilegien gehört die Tatsache, dass er sich zuweilen international renommierte Künstler dorthin einlädt, die seiner Heiligkeit die Referenz erweisen. So geschehen am vergangenen Sonntag. Denn da begaben sich der Oboist Albrecht Mayer und das Bayerische Kammerorchester nach Italien und präsentierten Papst Benedict XVI. und seinem Bruder Georg Ratzinger ein ausgewähltes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach, Benjamin Britten und Wolfgang Amadeus Mozart.
Ein Video über dieses Konzert sehen Sie auf der Website Rome Reports.

Weitere Musik von Regula Curti