Rise Against | News | Radio-Performance und Interview: Rise Against zu Gast bei KROQ

Rise Against Wolves 2017
21.07.2017

Radio-Performance und Interview: Rise Against zu Gast bei KROQ

Er war einer der ersten Radiosender, der ihre Songs spielte – klar, dass Rise Against immer wieder gerne bei KROQ zu Besuch sind. Erst kürzlich machten sie sich für ein intimes Konzert wieder auf den Weg in das HD Radio Sound Space nach Los Angeles. Nach ihrer Performance nahm sich die Band Zeit, um die Fragen von Moderatorin Nicole Alvarez zu beantworten. 
 
“Saviors” live @ KROQ 
Ganze sieben Tracks standen auf der Setlist des Gigs im HD Radio Sound Space. Rund 300 Fans durften sich über “Welcome To The Breakdown”, “Survive”, “Re-Education (Through Labor)”, “Give It All”, “Wolves”, “Savior” und “The Violence” abseits der Stadien freuen. Im wahrlich kleinen Kreis performten Rise Against eine augewogene Mischung von Songs aus vier ihrer LPs: Drei Tracks stammten aus ihrem aktuellen AlbumWolves”, der Rest aus “Appeal To Reason”, “Siren Song Of The Coutner Culture” sowie “The Sufferer & The Witness”.
 “The Violence” live @ KROQ

Nach der Tour ist vor dem Album

Rund um den Globus touren, jeden Tag auf der Bühne alles geben – um keinen Preis würden Rise Against etwas anderes machen wollen. Dennoch war es für die Band nach ihrer großen “The Black Market”-Tour an der Zeit, einmal gründlich durchzuatmen. Zeit, “sich mal wieder mit deiner Frau, deinen Kindern und deinen Möbeln vertraut zu machen”, witzelt Drummer Brandon Barnes. Doch sobald die Regenerationszeit abgeschlossen war, setzte das Fingerjucken wieder ein – was nicht zuletzt der prekären politischen Situation in den USA geschuldet war.   

“Anti-Goverment? Mission Accomplished!”

“Ich sah, wie sich die politische Lage immer mehr zuspitzte und dachte ‘shit, Rise Against müssen ihren Mund aufmachen, wir haben immer Stellung bezogen’”, erzählt Frontmann Tim McIlrath. “Unsere soziale Umwelt hat sich verändert. Vieles hat sich verändert. Und wir als Band müssen hier sein und wir wollen aktiv daran teilnehmen”, fügt er hinzu. Und wenn Rise Against Stellung beziehen, werden sie mitunter auch mal als staatsfeindlich eingestuft – eine Betitelung, die Bassist Joe Principe lächelnd mit “Mission Accomplished” kommentiert. 

Rise Against Album “Wolves”

 bei Amazon
 bei Media Markt
 bei Saturn
▶ bei iTunes 
▶ bei Apple Music
▶ bei Spotify
▶ bei EMP
Mehr von Rise Against