Scissor Sisters | Musik | Magic Hour

Magic Hour
Magic Hour
VÖ: 22. Juni 2012
Scissor Sisters
01
Baby Come Home
03:00
02
Keep Your Shoes On
02:52
03
Inevitable
03:54
04
Only The Horses
03:39
05
Year Of Living Dangerously
03:53
06
Let's Have A Kiki
03:50
07
Shady Love
03:56
08
San Luis Obispo
03:48
09
Self Control
03:13
10
Best In Me
03:44
11
The Secret Life Of Letters
03:48
12
Somewhere
03:41
13
Ms. Matronic's Magic Message
00:28
14
F*** Yeah
03:03
15
Let's Have A Kiki
06:54
16
F*** Yeah
03:53

Streamen und Downloaden

Produktinformation

"Eine krasse, ausgelassene Melange ist das, ich würde sagen Future-Pop mit satten Beats", so der Kommentar von Sänger Jake Shears über den Sound von “Magic Hour”. “Es ist definitiv ein Album, das ganz wild und unverfroren zwischen diversen Styles und Genres hin und her springt.”
Die Aufnahmen für “Magic Hour” fanden im vergangenen Jahr in New York City und London statt. Am 13. März verkündeten Scissor Sisters dann den Titel des neuen Albums: "Magic Hour". Die erste Single würde auf den Namen "Only The Horses" hören. Allein diese ersten beiden Tracks – einerseits eine astreine Rave-Pop-Nummer zum Feiern, wie gemacht für die Tanzflächen in Ibiza; andererseits ein Rap-Pop-Track, der eher in die Clubs von New York City gehört – lassen erahnen, wie eingängig und doch vielschichtig die Klanglandschaften sind, die sie auf “Magic Hour” versammelt haben. Klarer Fall also: Scissor Sisters haben zum vierten Mal ein Wahnsinnsalbum aufgenommen.

Unterstützt wurden Scissor Sisters dabei von diversen Albumgästen aus ganz unterschiedlichen musikalischen Ecken, so zum Beispiel von Calvin Harris, Pharrell Williams, Diplo, Alex Ridha (Boys Noize) und der Senkrechtstarterin Azealia Banks.
Veröffentlichung
2012-6-22
Format
CD
Label
Polydor
Bestellnummer
00602537049547

Weitere Musik von Scissor Sisters