Sean Paul | Start

Sean Paul Mad Love The Prequel Cover
Mad Love The Prequel
VÖ: 29. Juni 2018
Sean Paul

Streamen und Downloaden

Sean Paul veröffentlicht neue EP “Mad Love The Prequel” 

 
Seit den frühen 2000er Jahren hat Sean Paul mit zahlreichen Gastauftritten und noch mehr eigenen Hits die internationalen Charts dominiert wie kaum ein anderer. Jetzt legt die Dancehall-Legende mit “Mad Love The Prequel” seine neue EP vor. Mit dabei sind u.a. Ellie Goulding, Major Lazer, Jhené Aiko, Stefflon Don, Migos, Tory Lanez und Dua Lipa.

 
Hohe Chartplatzierungen sind für den Jamaikaner gang und gäbe. Die EP “Mad Love The Prequel” erscheint mit neun Songs von Sean Paul, darunter seine neueste Single “Bad Love” mit Popsängerin Ellie Goulding. Der Name lehnt sich an den Titel und Titeltrack der EP, "Mad Love", für den Sean Paul sich David Guetta und Becky G mit ins Boot holt.

 
Aber da hören die großen Namen noch nicht auf: Auf der EP reihen sich hochkarätige Kollaborationen wie etwa "Tip Pon It" mit Major Lazer, “No Lie” mit Dua Lipa, “Tek Weh Yuh Heart” mit dem Kanadier Tory Lanez und "Body" mit Migos.

 
Erste Erfolge in seiner Heimat Jamaika verbuchte Sean Paul bereits Mitte der Neunziger. Seit den fühen 2000er Jahren ist er aus den internationalen Charts kaum wegzudenken. 2002 erhielt Sean Paul einen Grammy für das Album “Dutty Rock”. Songs wie “Like Glue”, “Get Busy” und “I’m Still In Love With You” dominierten die Radiolandschaft.

 
Auch wenn der Jamaikaner seinen Reggae- und Dancehall-Wurzeln treu bleibt, ist es doch die Mischung aus eingängigen Beats, Sean Pauls einzigartigen Vocals und nicht zuletzt den Beiträgen verschiedener Größen aus Pop und Hip Hop, die das Erfolgskonzept des Künstlers ausmachen. Dieses Konzept greift die EP “Mad Love The Prequel” auf. 
Mehr von Sean Paul