Steve Winwood | Musik

Arc of a Diver
Arc of a Diver
VÖ: 02. Oktober 2012
Steve Winwood
CD 1
CD 2

Produktinformation

Im Dezember 1980 nutzte Steve Winwood die Chance und sprang kopfüber in den Erfolg. Die Single “While You See A Chance“ aus seinem komplett selbst eingespielten Solo-Zweitling “Arc Of A Diver“ brachte dem Briten den ersten Solo-Top−10-Hit. Das Album erreichte Platz 3 der US–Charts (#13 in England) und markiert Winwoods kommerziellen Durchbruch als Solo-Künstler. Am 25. September 2012 erscheint die wegweisende LP neu als Deluxe-Edition mit zwei CDs. CD 2 enthält die US–Single-Version des Titelsongs, ebenso einen neuen Radio-Edit von “Spanish Dancer“. Highlight der Bonus-Disc ist eine auf CD bisher unveröffentlichte, längere Instrumental-Version von “Night Train“ mit zusätzlichen Gitarren- und Keyboard-Spuren, die damals exklusiv auf einer 12“-Single erschien.

Dazu gibt es die Radio-Doku “Arc Of A Diver – The Steve Winwood Story“. Die BBC–Moderatorin Kate Thornton blickt dort auf die gesamte Ausnahme-Karriere von Steve Winwood, beleuchtet seine Kollaborationen in der Spencer Davis Group, bei Blind Faith und Traffic, mit Eric Clapton, Jimi Hendrix oder George Harrison. Neue Interviews mit Steve Winwood persönlich, ebenso mit Weggefährten und Zeitzeugen reichern die Sendung an, unter anderen mit Pete York (Spencer Davis Group) und Klaus Schulze (Tangerine Dream), Jim Capaldi (Traffic), Nile Rodgers und Van Morrison.

Ausführliche Liner-Notes vom britischen Magazin-Macher und Moderatoren David Hepworth (“Q“, “Empire“, “Mojo“, BBC: “Whistle Test“) schaffen eine ganz neue Perspektive auf “Arc Of A Diver“: Niemals glaubte Steve Winwood ernsthaft daran, dass seine Liebe zur Musik ihm eine derart lange Karriere bescheren würde, dass er fünfzig Jahre später immer noch aufnehmen und auf Tour gehen würde. “Arc Of A Diver“ stellte die Weiche zu dieser Bestimmung, schreibt Hepworth.

Nach bereits 16 Karriere-Jahren präsentierte sich das Wunderkind des britischen Rocks mit “Arc Of A Diver neu im veränderten Musik-Spektrum der anbrechenden Dekade. Parallel mit Phil Collins (“Face Value“) und Donald Fagen (“The Nightfly“) positionierte sich der damals 32jährige Winwood als Archetyp des anspruchsvollen Erwachsenen-Pop-Rocks und “Blue Eyed Souls“ der frühen 1980er.
Veröffentlichung
2012-10-2
Format
CD
Label
Universal Music
Bestellnummer
00600753399033
Mehr von Steve Winwood