Sting | News | Oscar-Auftritt und Tribut: Sting performt "The Empty Chair"

Sting 2016
27.02.2017

Oscar-Auftritt und Tribut: Sting performt “The Empty Chair”

Am 26. Februar 2017 betrat Sting die Bühne des Hollywood and Highland Center, um einem besonderen Menschen Tribut zu zollen. Der Police-Frontmann performte bei den 89. Oscar Awards seinen nominierten Song “The Empty Chair”. Hinter dem Lied verbirgt sich eine besondere Bedeutung: Er ist ein Teil des Soundtracks zum Film “Jim: The James Foley Story”. Die HBO Dokumentation ist die verfilmte Geschichte des amerikanischen Journalisten James Foley, der 2012 in Syrien entführt und 2014 als erster amerikanischer Staatsbürger von der Terrororganisation ISIS umgebracht wurde.

Sting lehnte den Auftrag für “The Empty Chair” zunächst ab 

“The Empty Chair” schrieb Sting gemeinsam mit J.Ralph. Seinen Titel (zu deutsch: “Der leere Stuhl”) verdankt der Song dem Stuhl in James Foley’s Stammkneipe, der seit seinem Tod zu seinem Gedenken stets frei bleibt. Als man ihm das Angebot machte, wollte Sting zunächst ablehnen. Einen Song über jemanden zu schreiben, der wirklich gelebt hat – einen, der der Person gerecht wird und ihn und seine Familie und Freunde ehrt – davor hatte auch eine Musiker-Legende wie Sting viel Respekt: “Ich dachte: ‘Das liegt nicht in meiner Macht’.” Dann fand ich aber die Metapher des leeren Stuhls, weil seine Freunde mir davon erzählten“, so der Sänger.

Sting Album ”57th & 9th"

▶ bei iTunes
▶ bei Amazon
▶ bei Saturn
▶ bei MediaMarkt
▶ bei Spotify
Mehr von Sting