Sting | News | Preis der Deutschen Schallplattenkritik: Fresu und Sting gewinnen

Logo Preis der deutschen Schallplattenkritik
17.02.2010

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: Fresu und Sting gewinnen

Die Spezialisten haben wieder getagt und sich entscheiden. Am Dienstag wurden die Gewinner der Frühjahrsrunde des renommierten Preises der Deutschen Schallplattenkritik bekannt gegeben.

In der Kategorie „Jazz und Blues“ haben der italienische Trompeter Paolo Fresu und der Gitarrist Ralph Towner gewonnen. Die Jury war überzeugt, dass ihr Album „Chiaroscuro“ (ECM) zu den besten Aufnahmen der vergangenen Wochen gehört.

Der britische Sänger und Stilnomade Sting zählt seit Jahren zu den wichtigsten Impulsgebern einer Szene, die sich nicht mehr eindeutigen musikalischen Kategorisierungen unterordnen will. Seine CD „If On A Winter’s Night…“ ist ein Kompendium wunderbarer Lieder quer durch die musikalischen Assoziationsräume und wird daher auch mit dem Preis in der Kategorie „Grenzgänge“ bedacht.

Auf der Website des Preises der Deutschen Schallplattenkritik erfahren Sie mehr.
Mehr von Sting