Sting | News | Über Reggae und New York: Sting und Shaggy präsentieren den Titeltrack "44/876"

Über Reggae und New York: Sting und Shaggy präsentieren den Titeltrack “44/876”

Sting und Shaggy
06.04.2018
Am 20. April 2018 veröffentlichen Shaggy und Sting mit “44/876” ein Kollaborations-Album, das begeistert und überrascht. Den gleichnamigen Titeltrack gibt es bereits ab dem 6. April zu hören. Mit dabei auch Sängerin Morgan Heritage und der jamaikanische Dancehall-DJ Aidoinia. Der Police-Frontmann Sting teilt — gemeinsam mit Reggae-Legende Shaggy — auch bei diesem Track die Leidenschaft für karibische Klänge. Sowohl in Jamaika, als auch in New York haben sie “44/876” mit hochkarätigen Musikern und Songwritern aufgenommen. Welche Rolle Big Apple für den Reggae spielt, verrieten Sting und Shaggy nun im Interview.

Reggae-Hits entstehen oftmals in New York 

"Diese Platten entstehen in New York und werden dann große Hits in Jamaika. Oder sie werden erst in England groß und kommen dann zurück nach Jamaika", beschreibt Shaggy die Eigendynamik, mit der Reggae-Künstler in Big Apple ihre Songs entstehen lassen, die letztlich wieder an ihre kulturellen Wurzeln nach Jamaika zurückkehren. Es ist ein gegenseitiger Einfluss, den New York als florierende, kreative Stadt und das Genre Reggae aufeinander ausüben: So zum Beispiel das bekannte Cover des Künstlers Shinehead mit dem Police-Track “Englishman in New York” — der machte ihn sich lyrisch als “Jamaican In New York” zu Eigen.

Sting & Shaggy Album “44/876”

▶ bei iTunes
▶ bei AppleMusic
▶ bei Amazon
▶ bei Saturn
▶ bei MediaMarkt
▶ bei Google Play

Weitere Musik von Sting

Mehr von Sting