The Philharmonics | Musik | Oblivion

Oblivion
Oblivion
VÖ: 29. Mai 2013
The Philharmonics
05
Caprice Viennois
04:27
07
Csardas
04:40
03
No. 6 in D flat (Vivace)
03:31
04
Danse Macabre, Op. 40
07:20
10
Schön Rosmarin
02:09
02
Marche Miniature Viennoise
03:14
08
Somewhere (From West Side Story)
04:04
09
Presto Fight
05:42
14
Rhapsody No.1 in A major
09:17
06
Hora Di Mars
02:11
13
Berceuse
05:27
11
Musette Pour Fritz
02:32
01
K&K Rhapsody
09:23
12
Oblivion
03:33

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

The Philharmonics, das jüngste Erfolgsensemble aus den Reihen der Wiener und Berliner Philharmoniker, erweckt musikalische Schätze zu neuem Leben. Begonnen hat alles auf einer Japan-Tournee der Wiener Philharmoniker. Die Frage war, in welcher Besetzung sie ihre Pläne verwirklichen wollten? Streichquartett, Klarinette, Kontrabass und Klavier.

Gewissermaßen „The Best of“ ihres mittlerweile breit gefächerten Repertoires enthält ihre neueste CD mit dem einem Tango von Ástor Piazzolla entlehnten Titel „Oblivion“ („Vergessenheit“).

Mit Kreisler, Strauss, Verdi, Janaceks, Brahms, Saint-Saëns, Piazolla bis hin zu ungarischen Csárdás und den rumänischen Komponisten Enescu und Dinicu spielen die 7 Philharmonics atemberaubendes Repertoire auf.

Gastauftritte von Piotr Beczala und Patricia Petibon runden das neue Album ab.
Veröffentlichung
2013-5-29
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00028948102761

Weitere Musik von The Philharmonics

Mehr von The Philharmonics