Ein Wintermärchen | News | Musikalischer Winterzauber - Das "Wintermärchen" geht in die zweite Runde

Musikalischer Winterzauber — Das “Wintermärchen” geht in die zweite Runde

Ein Wintermärchen 2
© PANORAMA / DG
31.10.2019
Der Berliner Arrangeur, Komponist, Pianist und Produzent Christoph Israel hat für sein neues Weihnachtsalbum “Ein Wintermärchen 2” Bearbeitungen geschrieben, die die vertrauten Klänge wieder in einem ganz anderen musikalischen Licht präsentieren und mit der einzigartigen Mischung aus sinfonischer Opulenz, kammermusikalischer Intimität und minimalistischer Klangschönheit eine eigene musikalische Welt schaffen. 
Bereits auf dem ersten Weihnachtsalbum von Christoph Israel haben Künstler wie Max Raabe, Thomas Quasthoff, Cassandra Steen, Katharina Thalbach, Albrecht Mayer und Gregor Meyle bekannte Weihnachtslieder als Contemporary Classic-Versionen in neuem Glanz erstrahlen lassen. In diesem Jahr haben sich Stars wie Ute Lemper, Nadine Sierra, Kandace Springs, Max Raabe, Carolin Niemczyk (Glasperlenspiel), Michael Schulte, Götz Alsmann und Theo Bleckmann vor dem Mikro versammelt, um internationale Klassiker von “Have Yourself a Merry Little Christmas” bis “Es ist ein Ros entsprungen” zu interpretieren. Nie war “O du fröhliche” festlicher, als aus der goldenen Kehle von Nadine Sierra, nie klang “It’s Beginning to Look a Lot Like Christmas” verführerischer, als in der Fassung von Michael Schulte. Eingespielt wurden alle Songs vom 45-köpfigen Swonderful Orchestra, einer hochkarätigen Zusammenstellung von Mitgliedern renommierter Klassikorchester wie den Berliner Philharmonikern oder dem Chamber Orchestra of Europe.
Der märchenhafte Musikmix, der auch das neue “Wintermärchen” ausmacht, garantiert wieder gemütliche Stunden, mit denen man das Jahr wunderbar ausklingen lassen kann.

Weitere Musik von Ein Wintermärchen