Airbourne | News | "Breakin' Outta Hell": Airbourne veröffentlichen viertes Album

Airbourne 2016
23.09.2016

“Breakin’ Outta Hell”: Airbourne veröffentlichen viertes Album

Es ist soweit: Mit ihrem Album “Breakin‘ Outta Hell”veröffentlichen Airbourne eine Hardrock-Platte, die es in sich hat. Bereits der Titeltrack und die Single “Rivalry” überzeugten mit Energie und dieser Band-eigenen Scheiß-drauf-Mentalität. Nun warten zehn weitere Songs von Frontmann Joel O’ Keeffe, Drummer Ryan O’Keeffe, Gitarrist David Roads und Bassist Justin Street voll krachiger Gitarren und mitreißender Vocals auf uns. 

Airbourne für Lemmy Kilmister: “It’s All For Rock N‘ Roll”

Zu “It’s All For Rock N’ Roll”, dem letzten Song des Albums, wurde die Band vom kürzlich verstorbenen Lemmy Kilmister inspiriert. “In den letzten Jahren tourten wir viel mit Motörhead.”,erzählt Joel. “Wir sprachen darüber, was Lemmy so alles getan hat und dann strömte es plötzlich über uns herein. Keith Moon, Bon Scott, alles die gleiche Sorte Jungs. Sie lebten und spielten ihr ganzes Leben lang Rock’n‘Roll. Dieser Song ist nicht nur ein Tribut an sie, sondern auch an alle anderen, die diese Musik lieben und leben. Er ist für die Künstler, die Roadcrews, einfach jeden, dessen Zuhause der Rock’n’Roll ist.”

Aus den Tiefen des Rock: “Breakin‘ Outta Hell”

Auf “Breakin’ Outta Hell” sind Airbournes Songs noch mitreißender und dringen mehr als je zuvor in die Tiefen des Rock’n‘Roll. “Das, was uns heute antreibt, ist das Gleiche wie zu Beginn in Warrnambool.”, resümiert der Frontmann. “Wir haben die gleiche Einstellung wie früher: die Füße auf dem Boden lassen und niemals zurücksehen. Wenn Ihr dieses Album hört, vergesst Ihr sofort all die Sorgen dieser Welt und habt eine gute Zeit. Es sind keine Balladen oder so ein Bullshit darauf. Die Platte sollte von Anfang bis Ende der absolute Wahnsinn sein. Ich glaube, das haben wir geschafft.” 

Airbourne Album “Breakin’ Outta Hell”

 

Weitere Musik von Airbourne

Mehr von Airbourne