András Schiff | News | Hommage an den späten Brahms – Erstes gemeinsames Album von András Schiff und Jörg Widmann

Hommage an den späten Brahms – Erstes gemeinsames Album von András Schiff und Jörg Widmann

Jörg Widmann, András Schiff
Fritz Etzold / ECM Records
13.08.2020
Wie das Münchener Label ECM New Series soeben mitgeteilt hat, erscheint am 2. Oktober 2020 das erste gemeinsame Album des deutschen Komponisten und Klarinettisten Jörg Widmann mit dem ungarischstämmigen Ausnahmepianisten András Schiff. Im Zentrum der Veröffentlichung stehen die beiden späten Klarinettensonaten von Johannes Brahms. Darüber hinaus wird das Album Intermezzi für Klavier solo enthalten, die Jörg Widmann eigens für András Schiff komponiert und ihm gewidmet hat. 
Meditative Klangwelt
Widmann und Schiff verbindet eine langjährige Künstlerfreundschaft. Die beiden Musiker teilen die Neigung für den stark reduzierten Stil, den Brahms in seinen späten Klavierwerken und Klarinettensonaten entwickelte. Widmann reagiert mit seinen eigenen Intermezzi auf die meditative Klangwelt des späten Brahms, von deren „lapidarer Kürze“ und „wehmütiger Schönheit“ er sich angezogen fühlt. Der Komponist möchte mit dem neuen Aufnahmeprojekt seiner „Jugendliebe Brahms huldigen“, die „seit einigen Jahren wieder neu aufflammt“.   
Poetische Einstimmung
Vorbestellungsstart des Albums, das in dem für seine ausgewogene Akustik bekannten Historischen Reitstadel in der oberpfälzischen Kreisstadt Neumarkt aufgenommen und von Manfred Eicher produziert wurde, ist am 14. August 2020. Dann steht mit dem heiteren Andante con moto aus Brahms’ Sonate für Klavier und Klarinette Es-Dur op. 120/2 (1894) ein erster Vorabtrack zum Download und Stream bereit.  

Weitere Musik von András Schiff

Mehr von András Schiff