Ariana Grande | News | Ab jetzt beim Kiosk: Ariana Grande spricht im Zeit-Magazin über sich und das Internet

Ariana Grande 2014
01.12.2014

Ab jetzt beim Kiosk: Ariana Grande spricht im Zeit-Magazin über sich und das Internet

“Ich bin eindeutig im falschen Jahrzehnt zur Welt gekommen.” Mit diesem Satz beginnt Ariana Grande ihr Interview mit dem Zeit-Magazin. Was sie damit meint? Für die “Break Free”-Sängerin waren die Zeiten ohne Internet wesentlich entspannter. Zusammen mit ihren Großeltern entdeckte Ariana die bewegten 1960er für sich. Besonders fasziniere sie die Musik jener Zeit und die Augenbrauen von Marlene Dietrich, gab die “Problem”-Interpretin gegenüber dem Zeit-Magazin zu Protokoll.

Ariana Grande: “Vor einem Jahr habe ich mich vom Internet verabschiedet”

“Eines Tages ging mir auf, dass ich online meine Zeit verschwende.” Die 21-Jährige wollen lieber aktiv am Leben teilnehmen und sich mit reellen Dingen umgeben und nicht mit Halbwahrheiten, von denen das Internet überschwemmt wird. Der begrenzte Umgang mit dem Internet tue ihr gut, auch privat. Eines, gab Ariana Grande zu, würde sie allerdings ohne Internet sehr vermissen: Die Nähe zu ihren Fans. Das neue Zeit Magazin inklusive des Ariana Grande Artikels wartet ab jetzt beim Kiosk eurer Wahl.

Weitere Musik von Ariana Grande

Mehr von Ariana Grande