Ariana Grande | News | Ariana Grande entsendet mit ihrem Track "Better Days" wichtige Botschaft zur US-Polizeigewalt

Ariana Grande 2016 NEU
14.07.2016

Ariana Grande entsendet mit ihrem Track “Better Days” wichtige Botschaft zur US–Polizeigewalt

“Bleibt stark und seid gewiss, bessere Tage werden kommen”, das prophezeit Ariana Grande mit ihrem Featuring auf Victoria MonétsBetter Days” und bezieht sich dabei auf die prekäre Lage, die zwischen schwarzen US–Bürgern und der amerikanischen Polizei herrscht. In Zusammenarbeit mit US–Sängerin und Busenfreundin Victoria Monét hielt sie ihre Gedanken zur umstrittenen Polizei-Brutalität und der aufflammenden Gegengewalt in hoffnungsvollen Zeilen fest – und teilt diese nun mit der Welt. Symbolträchtig ist dabei auch das Cover-Artwork des Tracks, das die klassischen betenden Hände zeigt, jedoch in einer femininen Version mit Blüten und seidener Schleife.

“Musik ist eine weltweite Sprache, die jeder von uns fühlen kann”

Via Instagram fasste Ariana Grande ihr Empfinden zudem noch einmal in einem emotionalen Text zusammen. “Musik ist eine weltweite Sprache, die jeder von uns fühlen kann, unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Sexualität, Alter, Herkunft oder Religion… sie vereint uns. Wir glauben, dass wir Hass nicht mit Hass bekämpfen können, nur mit Liebe. Ganz genauso wie wir Dunkelheit nicht mit noch mehr Dunkelheit bewältigen. Nur mit Licht”, schreibt sie darin. “Zu viele wertvolle Leben wurden ausgelöscht in dieser Woche, diesem Monat, diesem Jahr”, fügt sie an und beendet ihre kraftvollen Worte mit den Hashtags #BlackLivesMatter sowie den Namen der Opfer. Hört euch “Better Days” jetzt an, teilt ihn mit der Welt und setzt damit ein klares Zeichen.

Weitere Musik von Ariana Grande

Mehr von Ariana Grande