Aura | News | Mehr über "Can't Steal The Music" erfahren: Aura veröffentlicht ihr neues Album

Aura 2017
19.05.2017

Mehr über “Can’t Steal The Music” erfahren: Aura veröffentlicht ihr neues Album

“Can’t Steal The Music” (Video)
Willkommen zurück, Aura: Dänemarks derzeit erfolgreichste Popmusikerin veröffentlicht am 19. Mai 2017 ihr drittes Album. Es heißt “Can’t Steal The Music” und gibt Aura die Möglichkeit, sich als Produzentin zu etablieren und musikalisch, stimmlich und textlich neue Wege zu bestreiten. “In den Songs auf dem neuen Album geht es darum, zurück zu den eigenen Wurzeln zu finden”, erklärt die Musikerin, “denn die kann einem niemand nehmen.”

“Can’t Steal The Music”: Ungeschliffen, voller Wut, Hoffnung und Schönheit

“Love Somebody” (Lyric-Video)
Die Musik auf “Can’t Steal The Music” sei ungeschliffen, stecke voller Wut, Hoffnung und Schönheit, sei dabei gleichzeitig aber auch zart und zerbrechlich, erklärt Aura. “Sie erzählt die Geschichte meines Lebens.” Und so facettenreich wie sich das Leben zeigt, so reich an Nuancen glänzt auch Auras kraftvolle Stimme in den elf neuen Liedern. Sie alle hat die Dänin selbst am Klavier und der Gitarre komponiert.

Aura: “Meine Wurzeln liegen im Folk”

“Geronimo” (Video)
“Wenn sich ein Song leicht auf der Gitarre spielen lässt, weiß man, dass er gut ist”, erklärt Aura. “Nicht umsonst liegen meine Wurzeln im Folk.” Und mit diesem Rezept fährt sie schon seit Jahren recht gut: In 2008 landete Aura ihren ersten Nummer−1-Hit in Deutschland: “I Will Love You Monday” erreichte Platinstatus. Drei Jahre später begeisterte sie erneut ganz Deutschland und kam mit “Geronimo” zum zweiten Mal auf Platz 1 der Charts.

“Can’t Steal The Music”: Entstanden in London, Dänemark und auf Reisen

“Indian Giver” (Video)
Die Aufnahmen zu ihrem neuen Album entstanden im vergangenen Jahr innerhalb von nur zwei Wochen in einem kleinen Studioraum in London. Die Songs hatte sie zu diesem Zeitpunkt schon geschrieben, in Dänemark und auf Reisen. Sobald ein neuer Song den Gitarrentest bestanden hatte, übertrug Aura ihn in ihren dynamischen, gleichzeitig unverwechselbaren und immer wieder variierenden Pop-Sound.

Aura: “‘Can’t Steal The Music’ ist ein Spiegel meines Lebens.”

“King Of Pain” (Video)
“Ich habe unterschiedliche Songs für verschiedene Stimmungen geschrieben, von der eher lyrischen Ballade ‘Unloved’ bis hin zum pulsierenden Dance-Track ‘Love Somebody’. In diesem Sinne entwirft das neue Album ein Bild meiner Persönlichkeit in all ihren Facetten. Es ist ein Spiegel meines Lebens. Das ist der Grund, warum es darauf so viele verschiedene Harmonien, Rhythmen und Gefühlslagen gibt.”

Aura Album“Can’t Steal The Music”

▶ Bei Apple Music 
▶ Bei iTunes
▶ Bei Amazon 
▶ Bei Google Play 
▶ Bei Media Markt
▶ Bei Saturn 

Weitere Musik von Aura

Mehr von Aura