Christa Ludwig | Musik | The Christa Ludwig Edition

The Christa Ludwig Edition
The Christa Ludwig Edition
VÖ: 16. Februar 2018
Christa Ludwig
CD 1
01
No.3: "Nun wird mein liebster Bräutigam"
01:10
02
No.4: "Bereite dich, Zion"
06:03
03
No.19: "Schlafe, mein Liebster, geniesse der Ruh"
11:14
04
No.31: "Schließe, mein Herze, dies selige Wunder"
06:13
05
No.9: "Du lieber Heiland du"
01:08
06
No.10: "Buss und Reu"
05:25
07
No.36: "Ach nun ist mein Jesu hin"
04:51
08
No.47: "Erbarme dich, mein Gott"
07:14
09
No.60: "Erbarm es Gott"
01:31
10
No.61: "Können Tränen meiner Wangen"
09:08
11
No.69: "Ach Golgatha"
01:53
12
No.70: "Sehet, Jesus hat die Hand" - "Wohin?"
03:49
13
Laudamus te
05:25
14
Qui sedes ad dexteram Patris
05:47
15
Agnus Dei
07:35
CD 2
01
"Voi che sapete"
02:52
02
"Non so più cosa son, cosa faccio"
03:12
03
"Aprite, presto, aprite"
01:02
04
"Ah, guarda, sorella"
04:41
05
"Soave sia il vento"
02:52
06
"Ah, scostati!"
02:18
07
"Il cor vi dono"
04:19
08
Welcher Wahn! Welch'eiles Zürnen!
07:18
09
"O sink hernieder, Nacht der Liebe" - "Einsam wachend"
07:11
10
"Da geht er hin"
05:39
11
"Ach! Du bist wieder da!"
05:37
12
"Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding"
06:43
13
"Ich werd' jetzt in die Kirchen gehn"
07:27
14
Engagement an die Wiener Staatsoper - Mozart - Hosenrollen - Dorabella in Salzburg - Wiener Ensemble
06:11
15
Präzisionsfanatismus - Charisma - Der Theaterdirigent
02:56
16
"Tristan" in Bayreuth - Wunschtraum Isolde - Das dramatische Fach
04:36
CD 3
01
Rhapsody For Alto, Chorus, And Orchestra, Op.53
16:10
02
"Abscheulicher! Wo eilst du hin?"
07:17
03
"Altgewohntes Geräusch raunt meinem Ohr die Ferne"
08:15
04
"Seit er von dir geschieden, zur Schlacht nicht mehr schickte uns Wotan"
09:37
05
"Da sann ich nach: von seiner Seite durch stumme Reihen stahl ich mich fort"
08:05
06
"Altgewohntes Geräusch raunt meinem Ohr die Ferne"
08:18
07
"Seit er von dir geschieden, zur Schlacht nicht mehr schickte uns Wotan"
09:38
08
"Da sann ich nach: von seiner Seite durch stumme Reihen stahl ich mich fort"
08:04
CD 4
01
Nun will die Sonn' so hell aufgeh'n
06:15
02
Nun seh' ich wohl, warum so dunkle Flammen
05:44
03
Wenn dein Mütterlein
05:06
04
Oft denk' ich, sie sind nur ausgegangen
03:27
05
In diesem Wetter
05:38
06
2. Der Einsame im Herbst
10:10
07
4. Von der Schönheit
07:19
08
6. Der Abschied
31:46
CD 5
01
Ich bin der Welt abhanden gekommen
07:04
02
Liebst du um Schönheit
02:31
03
Blicke mir nicht in die Lieder
01:31
04
Ich atmet' einen linden Duft
02:37
05
Um Mitternacht
06:02
06
6. Lux aeterna
06:45
07
Una nave da guerra...Scuoti quelle fronda
08:39
08
Reverenza!
05:28
09
Barak, mein Mann
08:49
10
Nun will ich jubeln
06:52
11
Die Mutter, das erste "Karajan-Opfer"? - Katzen und Hunde - Man möchte immer das, was man nicht kann - Karajans "Zudecken"
04:23
12
Karajans Charisma und Ästhetik
02:47
CD 6
01
Sehr feierlich, aber schlicht
06:20
02
O glaube, mein Herz, o glaube - O Schmerz, du Alldurchdringer
08:43
03
4. Sehr langsam. Misterioso: "O Mensch! Gib acht!"
09:33
04
3. Lamentation: Lento
10:29
05
Love Theme
03:22
06
14. I Am Easily Assimilated
04:08
07
18. We Are Women
03:34
08
27. What's The Use
04:30
09
"Meine Marschallin" - Bernstein der Mensch - In der Tiefe der Musik
03:13
10
Mahler - Religiosität - Zwei Suchende
02:21
11
Leben in extremis - Multi-Talent - Sehr belesen - Candide - Der Geist von Voltaire - Rückblick
04:06
CD 7
01
"Der alte Sturm, die alte Müh'"
04:42
02
"So ist es denn aus mit den ewigen Göttern"
02:58
03
"Nichts lerntest du"
05:15
04
"Was verlangst du?"
06:17
05
"Altgewohntes Geräusch raunt meinem Ohr in die Ferne"
07:19
06
"Höre mit Sinn, was ich dir sage"
10:31
07
"Welch banger Träume Mären"
07:09
08
Komm, holder Knabe!...Hier weile! Parsifal!
08:14
09
Ich sah das Kind an seiner Mutter Brust...Die Mutter konnt ich vergessen!
08:05
10
"Der alte Sturm, die alte Müh'"
05:02
11
"So ist es denn aus mit den ewigen Göttern" - " Heraus sagt' ich's; traf ich den Sinn?"
12:15
CD 8
01
4. Quae moerabat
03:02
02
7. Eia Mater
03:28
03
10. Fac ut portem
04:02
04
"Nur weinen lernte ich"
05:56
05
Strophe 1: "Premiers transports que nul n'oublie"
05:46
06
Nocturne
04:01
07
"Voici ce qu'il écrit à son frère"
02:11
08
"Zitti...Re dell' abisso"
06:20
09
"Son la vecchia Madelon"
03:35
10
Il principe Gualtiero vostro padre
06:29
11
Nel silenzio di quei raccoglimenti
02:54
12
"Halt!"
05:31
13
"Der Teig ist gar, wir können voran machen"
03:20
14
"Was willst du? Seht doch dort!"
02:02
15
"Die Götter! bist doch selber eine Göttin."
02:40
16
"Ich will nichts hören!"
05:11
17
Door 3. "Oh, be sok kincs! Oh, be sok kincs!"
02:31
18
Door 5. "Ah!" "Lásdez az én birodalmam"
06:54
19
"Pater peccavi"
04:37
CD 9
01
Gretchen am Spinnrade, Op.2, D.118
03:25
02
Der Tod und das Mädchen, Op.7/3, D.531
02:21
03
Lachen und Weinen, Op.59/4, D.777
01:50
04
Die junge Nonne, Op.43/1, D.828
04:46
05
Der König in Thule, Op.5/5, D.367
03:07
06
4. Nur wer die Sehnsucht kennt, Op.62, D.877
03:01
07
Frühlingsglaube, Op.20/2, D.686
02:56
08
Am Bach im Frühling, Op.109/1, D.361
03:48
09
Die Rose, Op.73, D.745
02:47
10
Auf der Donau, Op.21/1, D.553
02:47
11
Des Mädchens Klage, Op.58/3, D.191
02:34
12
Im Abendrot, D.799
03:31
13
3b. Romanze. Der Vollmond strahlt auf Bergeshöh'n
02:46
14
An die Nachtigall, Op.98/1, D.497
01:17
15
Ave Maria, Op.52/6, D.839
06:06
CD 10
01
Wehmut, Op.22/2, D.772
02:35
02
Mignon, D.321
04:24
03
Sehnsucht, Op.39, D.636
04:30
04
Dass sie hier gewesen, Op.59/2, D.775
02:26
05
2. Heiss mich nicht reden, Op.62, D.877
02:58
06
3. So lasst mich scheinen, Op.62, D.877
03:09
07
Ständchen, D.920
05:24
08
Der Zwerg, Op.22/1, D.771
05:40
09
Bertas Lied in der Nacht, D.653
03:52
10
Lilla an die Morgenröte, D.273
01:00
11
Die Liebe, D.210
01:22
12
Das Mädchen, D.652
02:02
13
An den Mond, D.296
04:45
14
Lied der Anne Lyle, Op.85/1, D.830
03:48
CD 11
01
1. Gute Nacht
06:21
02
2. Die Wetterfahne
01:47
03
3. Gefrorne Tränen
03:03
04
4. Erstarrung
02:36
05
5. Der Lindenbaum
04:30
06
6. Wasserflut
03:58
07
7. Auf dem Flusse
03:34
08
8. Rückblick
02:12
09
9. Irrlicht
02:41
10
10. Rast
03:58
11
11. Frühlingstraum
04:26
12
12. Einsamkeit
02:41
13
13. Die Post
02:43
14
14. Der greise Kopf
03:09
15
15. Die Krähe
01:40
16
16. Letzte Hoffnung
02:10
17
17. Im Dorfe
03:06
18
18. Der stürmische Morgen
00:59
19
19. Täuschung
01:23
20
20. Der Wegweiser
04:15
21
21. Das Wirtshaus
04:57
22
22. Mut
01:37
23
23. Die Nebensonnen
02:47
24
24. Der Leiermann
03:44
CD 12
01
Waldesgespräch
02:03
02
Die Stille
01:39
03
5. Mondnacht
04:01
04
Schöne Fremde
01:06
05
9. Wehmut
01:49
06
Im Walde
01:29
07
Mignon I "Heiß mich nicht reden"
02:57
08
Mignon II "Nur wer die Sehnsucht kennt"
02:35
09
Mignon III "So laßt mich scheinen"
03:18
10
9. Mignon: "Kennst du das Land"
05:44
11
1. Auch kleine Dinge
02:22
12
2. Mir ward gesagt
01:57
13
6. Wer rief dich denn?
01:00
14
10. Du denkst mit einem Fädchen
01:11
15
11. Wie lange schon
02:03
16
12. Nein, junger Herr
00:44
17
15. Mein Liebster ist so klein
01:42
18
16. Ihr jungen Leute
01:26
19
19. Wir haben beide lange Zeit geschwiegen
02:08
20
20. Mein Liebster singt
01:43
21
21. Man sagt mir
01:13
22
24. Ich esse nun mein Brot
01:48
23
25. Mein Liebster hat zur Tische
00:51
24
26. Ich liess mir sagen
02:33
25
28. Du sagst mir
01:24
26
29. Wohl kenn' ich euren Stand
02:12
27
31. Wie soll ich fröhlich sein
01:55
28
32. Was soll der Zorn
01:56
29
36. Wenn du, mein Liebster
01:49
30
39. Gesegnet sei das Grün
01:37
31
40. O wär' dein Haus durchsichtig
01:44
32
43. Schweig einmal still
01:00
33
45. Verschling der Abgrund meines Liebsten Hütte
01:15
34
46. Ich hab' in Penna
00:59

Kaufen

Produktinformation

Anlässlich des 90. Geburtstags der großen Mezzo-Sopranistin Christa Ludwig feiert Deutsche Grammophon Leben und Werk der Künstlerin mit dieser Ausgabe auf 12 CDs mit Opern- und Sakral-Arien, Oratorien und Lieder aufgenommen für DG, Decca und Philips. Zentral sind dabei natürlich Ausschnitte aus ihren Kooperationen mit den großen Dirigenten Karl Böhm (Le nozze di Figaro, Tristan und Isolde, Rosenkavalier), Herbert von Karajan (Kindertotenlieder, Lied von der Erde) oder Leonard Bernstein (Candide, Mahler 2.), mit denen sie zum Teil lange Künstlerfreundschaften verbanden. Diese Zusammenarbeit wird durch ein unveröffentlichtes Interview, aufgeteilt über mehrere CDs, gewissermaßen durch die Edition führt, spannend und humorvoll illustriert. Zusätzlich wird die Box von einem 60-seitigen Booklet begleitet, in dem sich ein weiteres, exklusives Interview mit Grammophon-Chefredakteur James Jolly sowie detaillierte Informationen zum Repertoire finden.
Veröffentlichung
2018-2-16
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00028947987079

Weitere Musik von Christa Ludwig

Mehr von Christa Ludwig