Disney | News | Arcade Fire interpretieren Dumbos Wiegenlied „Baby Mine“ neu

Arcade Fire interpretieren Dumbos Wiegenlied „Baby Mine“ neu

Dumbo Newsbild
21.03.2019
Am 29. März 2019 kehrt der fliegende Elefant “Dumbo” zurück auf die Leinwand. Die Realverfilmung von Disney entstand unter der Regie von Tim Burton. Die Filmmusik steuert Danny Elfman bei, der mithilfe eines hochtalentierten Orchesters die Zuschauer in den Bann zieht.
Neuinterpretation des End-Credit-Songs “Baby Mine” von Arcade Fire
Neben den instrumentalen Titeln enthält der Film-Soundtrack auch eine außergewöhnliche Neuinterpretation des End-Credit-Songs “Baby Mine” aus dem Originalfilm von 1941, zu dem der kleine Elefant Dumbo von seiner Mutter in den Schlaf gewogen wurde – eingespielt von der mehrfach Grammy®-nominierten Band Arcade Fire. Der zugleich rockige aber auch zarte Sound von Harfe, Theremin und Triangel ist eine zauberhafte Hommage an Dumbos Wiegenlied und vermittelt wichtige Werte, wie Selbstliebe und die Akzeptanz Anderer.
Für Dumbo hat die kanadische Indie Rockband versucht, etwas zu schaffen, das sowohl mitreißend als auch intim ist, was im Grunde die Linie ist, die Arcade Fire auszeichnet. Überzeugt euch selbst, ob ihnen dieses Kunststück ein weiteres Mal gelungen ist.
Die Single “Baby Mine” ist auf allen Streaming-Plattformen sowie als Download verfügbar.

Weitere Musik von Disney