Diverse Künstler | News | Bassist mit Tiefgang – Ildar Abdrazakov neuer Exklusivkünstler bei Deutsche Grammophon

Ildar Abdrazakov
10.10.2017

Bassist mit Tiefgang – Ildar Abdrazakov neuer Exklusivkünstler bei Deutsche Grammophon

Wie am 10. Oktober bekannt gegeben wurde, begrüßt das gelbe Label den in 1976 geborenen Opernstar Ildar Abdrazakov in seinen Reihen an Exklusivkünstlern. Zeitgleich steht der baschkirische Sänger als Philippe II. in Verdis “Don Carlos” in der Pariser Opéra auf der Bühne, an seiner Seite Elina Garanca, die ihr Rollendebüt als Prinzessin Eboli gibt, sowie Jonas Kaufmann und Sonya Yoncheva.
Außerdem ist der Bassist aktuell an der Seite von Rolando Villazón unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin auf ihrem Album “Duets” zu hören. Gemeinsam präsentieren die Künstler französische sowie italienische Opernduette für Tenor und Bass, darunter “Au fond du temple saint” aus Bizets “Les Pecheurs de perles” und Donizettis “Voglio dire” aus der Oper “L’elisir d’amore”.
Live zu erleben sind Abdrazakov und Villazón mit einer Auswahl des Albumrepertoires ab dem 20. November. Nach dem Auftakt in Prag folgen Konzerte in der Berliner Philharmonie, im Festspielhaus in Baden-Baden, in der Stutgarter Liederhalle, in der Philharmonie Gasteig in München sowie im Théâtre des Champs -Elysées in Paris und im Wiener Konzerthaus.
Auch ein erstes Soloalbum von Ildar Abdrazakov für Deutsche Grammophon steht schon in den Startlöchern. Mit dem Orchestre Métropolitain unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin wird der Künstler u.a. die Verdi-Arien “Il lacerato spirito” aus “Simon Boccanegra” und “Ella giammai m’amò” aus “Don Carlos” aufnehmen.