Diverse Künstler | News | Händels "Orlando" in die Quartalsbestenliste der deutschen Schallplattenkritik aufgenommen.

Bejun Mehta
15.08.2014

Händels “Orlando” in die Quartalsbestenliste der deutschen Schallplattenkritik aufgenommen.

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik honoriert quartalsweise die besten und interessantesten Neuveröffentlichungen. Diesmal schafft es René Jacops und Bejun Mehta mit ihrer Orlando Einspielung in die Bestenliste 3/2014.
Lesen Sie hier die Begründung der Jury: “Mit Händels ”Orlando“ ist René Jacobs erneut eine bis ins kleinste Detail ausgefeilte und höchst lebendige Operneinspielung gelungen. Wieder einmal erweist sich der belgische Alte-Musik-Meister als ein Klangmagier, der, diesmal mit dem jungen belgischen B’Rock Orchestra aus Gent, Theater mit rein musikalischen Mitteln spielt. Das ist Kino für die Ohren.  Das erstklassige Sängerensemble wird angeführt von dem fantastischen Bejun Mehta in der Titelrolle. Hinzu treten, unter anderen, die zauberische Sophie Karthäuser sowie Sunhae Im, die mittlerweile zur Jacobs-Standardbesetzung gehört – glücklicherweise.” (Für die Jury: Bjørn Woll)
Lesen Sie hier unsere ausführliche Albumbesprechung.
Die gesamte Bestenliste 03/2014 finden Sie hier.