Fall Out Boy | News | Q&A und Pre-Listening: Fall Out Boy waren zu Gast in Berlin

FOB Q&A
09.01.2018

Q&A und Pre-Listening: Fall Out Boy waren zu Gast in Berlin

Egal ob Rap-Einflüsse oder DJ–Remixe: Fall Out Boy setzen sich musikalisch keine Grenzen. Mit “M A N I A” erscheint am 19. Januar das neue Album der Band aus Chicago. Für ein exklusives Pre-Listening und ein Q&A kamen Pete WentzPatrick StumpJoe Trohman und Andy Hurley nach Berlin
Inspiration aus vielen Genres
Fall Out Boy entwickeln sich stetig weiter und lassen sich dabei auch gerne von Rappern oder DJs inspirieren: “Wir wollen nicht für immer eine Highschool Band sein”, sagt Bassist Pete Wentz im Q&A. Sie haben schon immer das gemacht, worauf sie gerade Lust haben. So kam es auch zu der Zusammenarbeit mit dem koreanischen Rapper RM der Band BTS: Auf einer Party trafen er und Pete aufeinander. Beide hatten Lust auf eine Kollaboration. RM remixte kurz darauf “Champion” und der Track ging auf Twitter durch die Decke.
“Unsere Songs klingen live immer anders”
Natürlich ist die Vorfreude groß, die neuen Songs live performen zu können. Doch eine Portion Aufregung sei auch dabei, verrät Sänger Patrick Stump. “Jeder Track klingt live anders als auf der Platte – und das bei jeder Show. Aber das ist aufregend und gut so”, fügt er hinzu. “Dance, Dance” ist übrigens einer der Songs, den der Frontmann am liebsten auf der Bühne performt: “Er verkörpert das, was wir als Band sind und macht einfach Lust zu Tanzen”. 

Fall Out Boy Album “M A N I A” vorbestellen

▶ bei Amazon
▶ bei iTunes
▶ bei Media Markt
▶ bei Saturn
▶ bei Google Play
 
 
 
 
 
 
Mehr von Fall Out Boy