Gary Barlow | News | "Sing" steigt auf #1 der britischen Single- und Albumcharts

Gary Barlow
12.06.2012

“Sing” steigt auf #1 der britischen Single- und Albumcharts

Gary Barlow, der Sänger von Take That im Auftrag Ihrer Majestät, und seine 200 globalen Mitstreiter von “Sing” – dem Song zum diamantenen Thronjubiläum von Queen Elizabeth II letzte Woche – sie singen ganz oben in den britischen Charts.
Gestern bestätigt: “Sing” ist bereits die Bestseller-#1-Single Großbritanniens des bisherigen Jahres. Und die spezielle Souvenir-EP mit 7 Titeln steht seit zwei Wochen auch noch auf Platz−1 der britischen Album-Charts, aktuell weit vor dem Rap-Folker Ed Sheeran und der Singer-Songschreiberin Paloma Faith.
Auf #1 der britischen Airplay-Charts steht “Sing” sowieso. Das offizielle Video hat bereits knapp zwei Millionen Views.
Verständlich: 200 Musiker aus dem britischen Commonwealth, von Kenia über Jamaikabis nach Australien, haben bei “Sing” mitgewirkt. Mit dabei sind die berühmten
Military Wives ebenso wie die Reggae-Superstars Sly Dunbar und Robbie Shakespeare. Klingt toll und sieht super aus!
Der Chart-Sturm kommt im Rückenwind des grandiosen Jubiläums-Konzerts für Queen Elizabeth II, live vom Buckingham Palace letzte Woche, mit einer All-Star-Besetzung (Paul McCartney, Stevie Wonder, Kylie Minogue, Elton John u.v.a.), das weltweit Millionen im TV gesehen haben.
Ja, die Briten, sie lieben ihre Königin und ihre Pop-Elite. Wer weiß, vielleicht lässt Elizabeth vor Olympia ja noch einen Orden für Gary springen.

Weitere Musik von Gary Barlow

Mehr von Gary Barlow