HAIM | News | Der Soundtrack für den Sommer ist da: Das neue HAIM Album "Something To Tell You"

HAIM 2017
07.07.2017

Der Soundtrack für den Sommer ist da: Das neue HAIM Album “Something To Tell You”

Der Soundtrack für den Sommer ist da: Die US-amerikanische Pop-Rock-Band Haim veröffentlicht am 7. Juli 2017 ihr zweites Album. Es heißt “Something To Tell You” und Este, Danielle und Alana vereinen hierauf elf neue Songs. Und obwohl der Songwriting-Prozess ähnlich begann wie bei ihrem erfolgsverwöhnten Erstling – nämlich im Wohnzimmer der Eltern zuhause in Los Angeles - ist diese Platte ganz anders. Die Erfahrungen mit dem Debütalbum, drei Jahre auf Tour und das Erwachsen werden der drei Schwestern, haben wunderbare Spuren im 2017er Haim-Sound hinterlassen.

“Something To Tell You”: Haim spielen mit Vocals, Rhythmen und Sounds aus den Siebzigern und Achtzigern 

“Want You Back” 
Auf ihrem Zweitling erweitern die drei Schwestern ihren Stil nun. Sie variieren ihren Rhythmus – ohne dabei jene Alleinstellungsmerkmale aus den Augen zu verlieren, die sie sich in den vergangenen vier Jahren erarbeitet haben. Und so ist “Something To Tell You” ein Pop-Album geworden, das keine Sekunde lang mit Hits geizt, gleichzeitig aber über unglaublich viele Nuancen verfügt. Zusammen mit Ariel Rechtshaid, der auch schon die Produktion des Debüts verantwortete, spielen sie mit den Vocals, mit den Rhythmen, mit den Sounds.

“Something To Tell You”: Haim spielen mit Vocals, Rhythmen und Sounds aus den Siebzigern und Achtzigern 

“Right Now (live)” 
Mit den Videos zu den Vorabtracks “Right Now” und “Want You Back” habt ihr bereits einen ersten Eindruck erhalten, wie sich das anhört. Aber “Something To Tell You” kommt mit weiteren Perlen daher: In “Ready For You” treffen Neunziger-R’n’B–Patterns auf Vokalsätze, die sich einiges vom Gospel holen. Fast-Countryrock-Gitarren und Synthies erinnern in “Nothing’s Wrong” zunächst an das Formatradio der 80er-Jahre, bevor ein Schnitt den Song doch recht unerwartet in die Gegenwart herüberbeamt. Und im abschließenden “Night So Long” verbünden sich kristalline, sparsam gesetzte Gitarrentöne mit Kirchenmusik und Ambient. “Something To Tell You” gibt’s auf CD und Vinyl sowie als Download und Stream. 

Haim Album “Something To Tell You”

▶ Bei Amazon
▶ Bei iTunes
▶ Bei Apple Music
▶ Bei Google Play
▶ Bei Media Markt
▶ Bei Saturn
▶ Bei Spotify
        

Haim: Aus dem elterlichen Wohnzimmer auf die Sound Of 2013-Liste der BBC 

“Forever” 
Werfen wir einen kurzen Blick zurück. Wir befinden uns im Sommer 2012: Plötzlich lief der Track “Forever” überall. Der Song kapitulierte die bis dahin völlig unbekannten Haim aus dem elterlichen Wohnzimmer auf die Sound Of 2013-Liste der BBC - das weltweit wichtigste Trendbarometer im Pop-Business. Aus dem Familienbetrieb war über Nacht einer der vielversprechendsten Acts Amerikas geworden. Ein Jahr später folgte mit “Days Are Gone” das Debütalbum, das die Haim-Geschwister als wandlungsfähige Künstlerinnen zeigte. Es gab Popmusik, die oft an die Großen der Siebziger- und Achtziger-Jahre erinnerte, in der Haim aber auch ihren ganz eigenen, sofort wiedererkennbaren und sehr gegenwärtig produzierten Sound präsentierten. 

Weitere Musik von HAIM

Mehr von HAIM