Jonas Monar | News | Jonas Monar zeigt euch "Playlist" in der Piano Version mit Rap-Einlage

Jonas Monar zeigt euch “Playlist” in der Piano Version mit Rap-Einlage

Jonas Monar 2016
19.12.2017
Aufregende Monate liegen hinter Jonas Monar, der Ende 2016 mit einem Hit “Playlist” um die Ecke kam und seitdem als berühmt berüchtigter Ohrwurm in ganz Deutschland bekannt ist. Nach dem ersten Singleerfolg erschien dann im August 2017 das Debütalbum "Alle Guten Dinge", es folgten Radiosender Besuche, TV-Drehs und eine unvergessliche Tour. Doch wie Jonas schon sang “Lass das nie zu Ende gehen” und deswegen können wir uns zum Ende des Jahres auf eine Neuauflage von "Playlist" freuen.
Dafür war Jonas zusammen mit dem Rapper Liquit Walker, den er über seinen Produzenten Pascal Reinhardt kenngelernt hat, im Studio. Die Kollaboration freut Jonas besonders: “Ich wollte schon immer einen Rapper auf einem meiner Songs haben. Also habe ich Liquit gefragt, ob er Lust darauf hätte.” Das hatte er – und bald war “Playlist 2018” geboren. Doch die Beiden verbindet mehr als die neue “Playlist” Version. Der Song “Held”, der auf Jonas' Album zu finden ist, stammt ebenso aus der Feder Monar/Liquit Walker. So wurde aus einer Songwriter Connection echte Freundschaft und da wären wir wieder bei “Playlist”. Denn Freundschaft und “Playlist”, das gehört einfach zusammen.

Jonas Monar selbst sagt über den Song: "Es ist ein wunderbares Geschenk, umgeben zu sein von Menschen, die dich lesen können. Du drehst einen Song voll auf und ZACK! weiß dein bester Kumpel was los ist. Wie schön, sich nicht erklären zu müssen, wenn man keine Lust auf Reden hat. “Playlist” ist eine Ode an die Freundschaft und die Liebe. Mein Vater hat meiner Mutter am Anfang Ihrer Beziehung Mixtapes geschenkt mit Lovesongs im besten Sinne, heute versendet man Playlisten."

Weitere Musik von Jonas Monar

Mehr von Jonas Monar