José James | News | Jazz-Versuchung nachgegeben - José James in "Fifty Shades Of Grey"

Jose James
10.02.2017

Jazz-Versuchung nachgegeben – José James in “Fifty Shades Of Grey”

Der weltweite Buchbestseller “Fifty Shades Of Grey” wurde vor zwei Jahren zu einem ebenso großen Blockbuster im Kino, dem ein Rekorde-brechendes Soundtrack-Album folgte. Selbstredend, dass hier eine Fortsetzung angesagt war. Die kam am 9. Februar 2017 in die deutschen Kinos: “Fifty Shades Of Grey – Gefährliche Liebe”.

José James als Nachtclub-Sänger

Unter der Leitung von House-of-Cards-Regisseur James Foley kommen diesmal allerdings nicht nur die beiden Stars des Vorgängers, Dakota Johnson und Jamie Dornan, auf die Leinwand, sondern auch Sänger José James! Der spielt allerdings keine Sprechrolle in dem Drama um Liebe, Schuld und dunkle Geheimnisse, sondern ist als Sänger in einem Nachtclub zu sehen und zu hören.

Jazz-Klassiker für “Fifty Shades Of Grey – Gefährliche Liebe”

Für diese Szenen nahm José James mit Blue-Note-Produzent Don Was und einer Bigband zwei absolute Jazz-Klassiker auf: “They Can’t Take That Away From Me” von George Gershwin und “I’ve Got You Under My Skin” von Cole Porter.  Der erste von beiden ist auch auf dem Soundtrack-Album zu hören und sorgt für swingende Abwechslung zwischen exklusiven Pop-Songs von Taylor Swift & Zayn, Halsey, Tove Lo, John Legend, Sia und Kygo.
 

Weitere Musik von José James

Mehr von José James