Lola Marsh | News | Impulsiv und emotional: Lola Marsh stellen sich vor

Lola Marsh 2017
08.06.2017

Impulsiv und emotional: Lola Marsh stellen sich vor

Diese Beiden haben wahrhaft ein Händchen für Folk-Pop, der glücklich macht: Yael Cohen und Gil Landau aus Tel Aviv sind gemeinsam Lola Marsh und werden gerade als eine der heißesten Newcomer-Bands des Genres gehandelt. Am 9. Juni 2017 erscheint ihr Debütalbum “Remember Roses”, aus dem wir bereits “Wishing Girl” und “Morning Bells” hören durften. Im folgenden Video stellt sich das Duo vor – und erzählt euch gleich alles, was ihr über sie wissen solltet. 

Impulsiv und emotional

Wie kommt man auf einen Bandnamen wie diesen? Ganz einfach: Man orientiere sich an der Benennung des eigenen geliebten Vierbeiners. Im Falle von Lola Marsh war es Yaels Pferd, dem Tribut gezollt wurde. Klingt impulsiv – so sind sie eben. “Es geht immer hoch und runter. Genau, so sind wir”, verrät Gil im Interview. In Berlin fühlen sich die beiden übrigens pudelwohl, denn die bunte deutsche Hauptstadt erinnert sie sehr Tel Aviv. Was sie gerne machen, wenn sie hier sind? Burger essen. Am liebsten vegetarisch, wenn es nach Yael geht.

Große Träume und das Debüt 

Einmal einen Soundtrack für die Quentin-Tarantino-Streifen schreiben, das wär ihr großer Traum, gestehen die beiden charmant. Gerade erst haben Lola Marsh mit “Remember Roses” ihr Debütalbum geschaffen. Eine musikalische Reise, deren Endprodukt in Gil und Yael ein Potpourri der Gefühle auslöst: “Wir sind gespannt und aufgeregt”, sagt Yael. “Wir sind erleichtert, aber auch ein wenig ängstlich” fügt Gil hinzu. Und sie sind sich in einem weiteren Punkt einig: Es ist eine wundervolle Zeit für sie. 

Lola Marsh Album “Remember Roses”

 bei Amazon
 bei Apple Music
 bei iTunes

Weitere Musik von Lola Marsh

Mehr von Lola Marsh