Los Angeles Philharmonic Orchestra | News | Los Angeles Philharmonic setzt die Partnerschaft mit der Deutschen Grammophon fort

Los Angeles Philharmonic Orchestra

Los Angeles Philharmonic setzt die Partnerschaft mit der Deutschen Grammophon fort

Gustavo Dudamel
© Sam Comen
19.02.2019
Wie am 19. Februar bekannt gegeben wurde, wird unter der Leitung von Gustavo Dudamel das LA Phil die bereits langjährige musikalische Zusammenarbeit mit der Deutschen Grammophon weiter ausbauen. Mit Werken von Mahler und John Adams produzierten sie bereits richtungsweisende Aufnahmen und waren darüber hinaus an der “DG Concerts” Initiative beteiligt, die es ermöglicht die Konzerte des LA Phil digital zu erleben.

Musikalische Freundschaft

Bereits am 15. März wird das Album “Celebrating John Williams” erscheinen, auf dem Gustavo Dudamel seinem Freund und Mentor John Williams Tribut zollt. Dudamel und dem LA Phil gelingt es hierbei Filmmusik-Klassiker aus Star Wars, Jurassic Park, Harry Potter und Indiana Jones einzigartig zu interpretieren und so zu spielen wie man Williams' Stücke zuvor noch nicht gehört hat. Auf Spotify bietet der Titel “Theme – From Jurassic Park” einen ersten Einblick in das Album, das bereits vorbestellbar ist.

Historische Zeugnisse und gefeierte Aufnahmen

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Orchesters veröffentlicht die DG zum 22. März die limitierte 32-CD-Box “LA Phil – 100 Years”. Die Aufnahmen werden zusätzlich in digitaler Form erscheinen. Die umfangreiche Edition enthält Aufnahmen von 1920 bis heute, mit bisher unveröffentlichtem Material. Darunter befinden sich Live-Aufnahmen von Beethovens Klavierkonzerten, gespielt von Arthur Rubinstein, “Don Juan”, interpretiert von Otto Klemperer sowie einen der letzten Auftritte von Igor Strawinsky.
"Die meisten Menschen werden nie die Gelegenheit haben, unser Orchester in der Walt Disney Concert Hall zu hören. Wir möchten ihnen daher Aufnahmen bieten, in denen sich das besondere Erlebnis spiegelt, das LA Phil hier auf der Bühne in Los Angeles zu hören.", so Simon Woods, CEO des LA Phil über die erneute Zusammenarbeit mit der Deutschen Grammophon.

Weitere Musik von Los Angeles Philharmonic Orchestra