Luciano Pavarotti | News | Großer Künstler, große Musik - Die "Greatest Hits" präsentieren Pavarotti satt

Großer Künstler, große Musik — Die “Greatest Hits” präsentieren Pavarotti satt

Luciano Pavarotti
© Decca / Terry O'Neill
27.11.2019
Wer Luciano Pavarotti mag, wird das “Greatest Hits”-Album lieben. Mit den 67 Titeln kann man sich, ganz unabhängig von den unzähligen, grandiosen Veröffentlichungen, die im Laufe von Pavarottis langer Karriere entstanden sind, in einem Rutsch einen repräsentativen und qualitativ hochwertigen Überblick verschaffen und dabei ausgiebig im Klang dieser einzigartigen Stimme baden. Die Aufnahmen spiegeln Pavarottis immense künstlerische Vielseitigkeit wider und beeindrucken nicht nur durch seine außerordentliche stimmliche Virtuosität, sondern auch durch die authentische musikalische Gestaltung, die in vielen Details steckt. Auf den drei Alben sind die besten Aufnahmen von Opernarien, italienischen Liedern, geistlichen Arien und großen Duetten zusammengefasst — und ein Titel ist schöner als der andere. 
Wenn man an Luciano Pavarotti denkt, dann erklingen innerlich vermutlich sofort Arien wie “Nessun dorma” oder “Che gelida manina” und Hits wie “Granada” und “O sole mio” erwachen klanglich zum Leben. Der italienische Tenor hat die Musikwelt mit seiner strahlenden Stimme über viele Jahrzehnte in Begeisterung versetzt und war mit seiner großen emotionalen und musikalischen Ausdruckskraft eine schillernde Ausnahmeerscheinung. Pavarottis Stimme ist gleichermaßen untrennbar mit klassischen und populären Ohrwürmern wie Verdis “La donna è mobile” oder Frank Sinatras “My Way” verbunden, mit denen er die Massen weit über die Opernhäuser hinaus für sich eingenommen hat und damit zu einem leidenschaftlichen Botschafter für die grenzenlose Kraft der Musik wurde, der Unterhaltung mit klassischer Tradition verbunden hat.
Wenn Pavarotti als Canio in der Oper “Pagliacci” schluchzt, als Rudolfo innig liebt und als José nach Carmen schmachtet, steht man quasi mit ihm auf der Opernbühne. Wenn der Sänger italienische Lieder wie “Volare”, “Funiculi, funicula” und “Torna a Surriento” schmettert, begleitet man ihn in seine Heimat und kann in geistlichen Werken wie dem “Ave Maria” von Franz Schubert, dem “Panis Angelicus” von César Franck und dem “Ingemisco” aus Verdis Requiem mal ganz bewusst innehalten. 
In der Auswahl von Duetten mit Kollegen wie Andrea Bocelli, Céline Dion, Elton John, Eric Clapton, Mariah Carey und Stevie Wonder kommt ganz besonders deutlich Pavarottis große musikalische Offenheit zum Ausdruck, die mit Begeisterung auch die Popmusik eingeschlossen hat. Das “Greatest Hits”-Album präsentiert zusätzlich einige remasterte Titel, die bisher noch gar nicht veröffentlicht worden sind, darunter Duette mit Stars wie Barry White, James Brown, Lou Reed und Sting, die im Rahmen der legendären “Pavarotti & Friends” Konzerte in seiner Heimatstadt Modena entstanden sind. So zeugt das “Greatest Hits”-Album in jeder Hinsicht von Pavarottis großer Leidenschaft für gut gemachte musikalische Unterhaltung und ist in jedem Moment ein Genuss.

Weitere Musik von Luciano Pavarotti

Mehr von Luciano Pavarotti