Ludwig van Beethoven | News | 250 Jahre Ludwig van Beethoven: Digital Konzerte und innovative Veröffentlichungen

250 Jahre Ludwig van Beethoven: Digital Konzerte und innovative Veröffentlichungen

Beethoven The New Complete Edition
Beethoven The New Complete Edition© Grafic Design: Anja Hoppe; Painting: Joseph Karl Stieler, Beethoven-Haus Bonn
10.12.2020
Es ist so weit, am 17. Dezember 2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag von einem der größten Musikgenies der Geschichte, Ludwig van Beethoven. Der Festtag bildet den Höhepunkt eines imposanten Jubiläumsjahrs, dem das gelbe Label die Botschaft “Musik heilt, tröstet und gibt Mut in herausfordernden Zeiten: PLAY ON!” gewidmet hat.
Dem schlossen sich eine Vielzahl von Künstler an, darunter namenhafte Beethoven-Interpreten wie Anne-Sophie Mutter und Daniel Barenboim. “Diese Idee, dass wir im Kern wie Brüder oder Schwestern miteinander leben sollen, ist für mich letztlich die Essenz seines Wirkens, die ihn zu einem Botschafter von der Vergangenheit in eine bessere Zukunft hinein werden lässt”, so die Geigerin und Barenboim bekennt: “Als Musiker zwingt er dich, an den Rand, den Abgrund und noch weiter zu gehen. Das erfordert eine ungeheure Portion Mut.”

Miteinander Beethovens Musik erleben

Nun wartet die Deutsche Grammophon zum Festtag mit weiteren einfallsreichen Beethoven-Projekten, einer Vielzahl von digital Beethoven-Konzerten und innovativen Veröffentlichungen auf.
Zu den Höhepunkten gehört die Veröffentlichung von Max Richters symphonischen Werks “Beethoven – Opus 2020”. Damit knüpft der Komponist an eine unkonventionelle Beethoven-Hommage von Karlheinz Stockhausen mit dem Titel “Opus 1970” an. Die Weltersteinspielung des Stücks mit dem Beethoven Orchester Bonn und der Pianistin Elisabeth Brauß unter der Leitung von Dirk Kaftan erscheint am 17. Dezember auf allen gängigen Streaming-Plattformen.
Den Feierlichkeiten schließt sich auch das Team der Yellow Lounge an und veranstaltet nach der von der Corona-Pandemie geschuldeten Zwangspause eine neue (rein digitale) Ausgabe des beliebten Kult-Events. Am 12. Dezember ist die Yellow Lounge nicht wie üblich in einem urbanen Nachtclub, sondern thematisch passend im Beethoven-Haus Bonn zu Gast. Ab 22 Uhr lässt sich das Wohnzimmer zum Klassik-Club machen, dann spielen Seong-Jin Cho, Kian Soltani und Christian Löffler ein exklusives Programm – zu verfolgen auf dem YouTube Kanal von Deutsche Grammophon.
Eine weitere Hommage an den großen Komponisten stellt der Marathonauftritt von Krystian Zimerman, dem London Symphony Orchestra und Simon Rattle dar, die an drei Abenden sämtliche Klavierkonzerte Beethovens darbieten – zu sehen am 17., 19. Und 21. Dezember auf DG Stage – The Classical Concert Hall.
Eine Veröffentlichung der besonderen Art erscheint beim Verlag Z2 Comics: Der innovative grafische Roman “The Final Symphony – A Beethoven Anthology” ist in Zusammenarbeit mit Deutsche Grammophon entstanden und beinhaltet auch drei Kapitel und Beiträge von Max Richter, Alice Sara Ott und Ezinma.

“Conversations on Beethoven”

Für alle Klassik-Begeisterten, die nicht genug von Beethoven bekommen können und noch tiefer ins Detail gehen möchten, werden bei Daniel Barenboims neuester YouTube Serie unter dem Titel “Conversations on Beethoven” fündig. Im Gespräch mit dem italienischen Pianisten und Dirigenten Giuseppe Mentuccia widmet sich Barenboim in vier Teilen dem Werk Beethovens. Dabei stehen vor allem die Klaviersonaten des Komponisten, die den Musiker schon sein ganzes Leben lang begleiten, im Mittelpunkt.

Weitere Musik von Ludwig van Beethoven

Mehr von Ludwig van Beethoven