Metallica | News | Guerilla-Filmmaking: Schaut hinter die Kulissen des Videodrehs von Metallicas "Spit Out The Bone"

Metallica 2016
09.03.2017

Guerilla-Filmmaking: Schaut hinter die Kulissen des Videodrehs von Metallicas “Spit Out The Bone”

Techno-Mönche, Martial ArtsBionik: Für das Video zu “Spit Out The Bone” aus ihrem aktuellen Album “Hardwired…To Self-Destruct” griffen Metallica und ihr Filmregisseur Phil Mucci tief in die Trickkiste. Dass hinter einem siebenminütigen Clip wie diesem nicht nur Spaß, sondern auch harte Arbeit und eine Do It Yourself-Optik stecken, zeigen Metallica nun mit ihrem Behind The Video

In der Hauptrolle: Stuntfrau Mindy Kelly 

Wenn es um Musikvideos geht, arbeiten Metallica gern eher nach dem Prinzip “Klotzen, nicht Kleckern”. Und sie griffen auch bei diesem Clip tief in die Trickkiste. Actionmovie-Fans werden vor Begeisterung innerlich applaudieren, wenn sie erfahren, dass hinter der Protagonistin des Clips Stuntwoman, Action Designerin und Martial Arts-Meisterin Mindy Kelly steckt. Sie wurde bekannt durch ihre Arbeit an Blockbustern wie The Dark Knight Rises und Transformers: Age of Extinction. Mucci und Kelly hatten bereits bei dem Video zu “Do Me A Favor” von Stone Sour zusammen gearbeitet. Die Kollabo hatte derart gut funktioniert, dass der Filmregisseur unbedingt wieder mit Mindy zusammen arbeiten wollte.
“Spit Out The Bone” (Video)
Mit seinen gut sieben Minuten ist “Spit Out The Bone” ein Musikvideo mit Überlänge. Und das fertige Produkt lässt nur ansatzweise erahnen, wieviel Schweiß und Herzblut in ihm stecken. Auf nur eine kurze Woche Vorbereitung folgte das drei-tägige Shooting – zunächst in einer Warehouse Location, dann in den Greenery Studios in Burbank, Kalifornien. Eine immens kurze Zeit, in der Kostüm- und Maskenbildner, Darsteller und Kamerateam unter Hochdruck arbeiteten. “Musikvideos shooten ist alles andere als glamourös und nur selten bekommt man Anerkennung dafür. Es ist Guerilla-Filmmaking durch und durch”, fasst Mucci zusammen. 

Metallica Album “Hardwired…To Self-Destruct”

▶ bei EMP
▶ bei iTunes
▶ bei Apple Music
▶ bei Amazon
▶ bei Saturn
▶ bei Mediamarkt
▶ bei JPC
Mehr von Metallica