Nicki Minaj | News | Where are all the females at?

Nicki Minaj
15.10.2010

Where are all the females at?

Hierzulande bekommen wir ihn noch nicht so mit, doch in den Staaten kann man sich vor ihm kaum retten – die Rede ist von dem Über-Hype um die Rap-Newcomerin Nicki Minaj. Doch warum schieben alle einen Film, nur weil eine neue Rapperin den Ring betritt? Ein guter Zeitpunkt, der Sache mal auf den Grund zu gehen. Das dachte sich auch SOHH.com, als es bei der Femcee-Veteranin Rah Digga eine Meinung über den allgemeinen Mangel an weiblichen Rappern einholte.
“Es gibt definitiv einige Frauen, die etwas machen. Was mich wirklich aufregt ist, wenn es heißt, es gibt keine Frauen, denn das ist nicht wahr,” so Rah Digga in dem Interview. „Da draußen gibt es Tonnen von Frauen, die rappen. Alle scheinen nur auf die glamouröse Seite der weiblichen Rapper zu achten, doch ich denke, dass die Medien einen Einfluss auf die Darstellung der Frauen haben. Alle beschweren sich, warum es denn keine weiblichen Rapper gibt und warum sie keine Aufmerksamkeit bekommen, aber das liegt daran, dass die Medien ihnen keine geben. Ganz einfach.“
Leuchtet ein, doch wie kam es bei Nicki trotzdem zum Medien-Hype?
“Während das hier ein von Männern dominierter Sport ist, denke ich, dass es für die Aufmerksamkeit im Mainstream hilfreich ist, wenn man die einzige Frau in einer Gruppe von Männern ist,” fuhr Digga fort. “Es hilft besonders dann, wenn die Clique bereits etabliert ist, aber ich denke, dass du als Frau auch alleine das repräsentieren, was du tust. Es kommt nur darauf an, wie du den Erfolg definierst. (…) Ich denke, dass es definitiv viele Frauen gibt, die rappen, vielleicht nicht den Standards der Industrie entsprechend, aber es gibt keinen Engpass an weiblichen Emcees. Ich kaufe das keinem ab, ‘wo sind alle Frauen?’”

Weitere Musik von Nicki Minaj

Mehr von Nicki Minaj