Ólafur Arnalds | News | Gänsehaut und Spannung - die Musik von Ólafur Arnalds zur britischen Serie "Broadchurch"

Gänsehaut und Spannung — die Musik von Ólafur Arnalds zur britischen Serie “Broadchurch”

Ólafur Arnalds
© Marino Thorlacius / Mercury Classics
15.01.2015
Eine richtig gute Krimiserie zu kreieren ist schon ein Kunst. Die komplexe, unvorhersehbare Handlung dann noch mit entsprechend dichter und künstlerisch aussagekräftiger Musik zu verweben, gleicht einem Meisterwerk, das einen sofort in Gänsehautstimmung versetzt. Rund neun Millionen Zuschauer pro Folge verzeichnete die erste Staffel — damit zählt "Broadchurch" zu den beliebtesten TV-Serien in Großbritannien. Ólafur Arnalds wurde für seine Musik mit dem renommierten Bafta Award ausgezeichnet.

Am 16. Januar erscheint nun sein neuer Soundtrack zur zweiten Staffel. Die düstere und kühle Grundstimmung, die in dem verschlafenen englischen Küstenort Broadchurch herrscht, wird von Arnalds auf musikalischer Ebene wieder exzellent umgesetzt. Der isländische Komponist beweist damit erneut, dass seine Musik zu den spannungsgeladenen bewegten Bildern mehr ist als ein rein illustrativer Klangteppich. Der 28-jährige Multiinstrumentalist verknüpft elektronische Klänge mit Elementen aus Klassik, Jazz und Pop. Der neue Song “So Far”, den der isländische Sänger Arnór Dan interpretiert, spinnt sich als musikalischer roter Faden durch alle Folgen der zweiten Staffel. Gänsehaut pur!

Weitere Musik von Ólafur Arnalds

Mehr von Ólafur Arnalds