Re:works | News | "re:works" – Klassik und Electronic auf einer Wellenlänge

re:works EP
26.05.2016

“re:works” – Klassik und Electronic auf einer Wellenlänge

Wenn alte Meister auf neue treffen: Der Fundus des britischen Traditionshauses Decca ist ein wahres Füllhorn herausragender Klassiker. Wenig verwunderlich also, dass sich die Musikwelt von heute gerne noch daran bedient. Mit der digitalen EP “re:works” schlägt das Label allerdings ganz neue Töne an: Man nehme mit Starkey, Kate Simko und Martin Buttrich drei herausragende Musiker und Produzenten der Electronic-Szene und lässt sie in den Archiven eines Klassiklabels stöbern. Das Resultat: Werke von Erik Satie und Franz Schubert erstrahlen in einem zwar ungewohnten, aber nicht minder hypnotisierenden neuen Gewand.
Auf einer digitalen EP vereint, symbolisiert “re:works” ein harmonisches Gesamtkonzept der klassischen und elektronischen Musik, die ab dem 27. Mai 2016 auf allen gängigen Online-Plattformen zu finden sein wird.
>>> “re:works”-EP jetzt…
 
 

Weitere Musik von Re:works