Roger Eno & Brian Eno | News | Leuchtend und eindringlich – Roger & Brian Enos Album-Erweiterung "Luminous"

Leuchtend und eindringlich – Roger & Brian Enos Album-Erweiterung “Luminous”

Roger & Brian Eno
© Cecily Eno
15.07.2020
Wohl selten waren die Zeiten unsteter und beängstigender als seit Beginn der Corona-Krise. Umso größer ist das Bedürfnis nach innerer Kraft, Ruhe und nach Halt auch in der Musik. Die Brüder Roger und Brian Eno sind Meister darin, musikalische Kleinode von ebenso klangschöner wie tröstender Strahlkraft zu schaffen. Mit “Mixing Colours” haben sie im März ein reich bestücktes Album bei Deutsche Grammophon veröffentlicht, das bereits über elf Millionen Mal gestreamt wurde. Nun erweitern die Komponisten die klangliche Farbpalette einmal mehr und präsentieren sieben neue Stücke, die im August als 12′' Vinyl unter dem Titel “Luminous” erscheinen und an den großen Erfolg ihres Debütalbums anknüpfen. Bereits ab dem 17. Juli stehen die neuen Werke als digitales Album “Mixing Colours Expanded” zum Download sowie im Stream zur Verfügung. Es vereint die Werke von “Mixing Colours” mit den zusätzlichen Kompositionen und wird ergänzend am 23. Oktober als analoges Deluxe Doppelalbum veröffentlicht.

Berührendes Debüt nach 30-jähriger Zusammenarbeit

Das Album “Mixing Colours” war nicht nur ein musikalisches Ereignis, sondern auch ein Meilenstein in der ganz persönlichen Geschichte der beiden Brüder Roger und Brian Eno. Bereits 30 Jahre lang hatten die beiden Künstler immer wieder intensiv zusammengearbeitet, zu einem gemeinsamen Album aber war es vor “Mixing Colours” nie gekommen. Das sich in Folge entwickelnde Projekt glich einem stetigen Dialog, bei dem beide Seiten gleichermaßen beteiligt waren. So lieferte Roger Eno die musikalische Grundidee zu einem Stück und Brian Eno modifizierte diese mit künstlerischen Mitteln, bis schließlich einzigartige musikalische Farbbilder entstanden. Diese Arbeitsweise bildete auch die Grundlage für die Erweiterung des Debütalbums um sieben ergänzende Kompositionen zu “Mixing Colours Expanded”.

Sieben weitere Farbtöne – schillernd und eindringlich vertont

"Mir gefällt die Idee, Namen von Farben zu haben, mit denen man nicht unbedingt einen Ausdruck wie ‘die alte Straße’ oder so etwas verbinden muss. Denn sonst konzentriert man sich auf diesen Ausdruck und hat dann eine klare geistige Vision. Wenn man nur den Namen einer Farbe hat, hat man eine Art von Atmosphäre, aber es ist eine unspezifische Atmosphäre" – so hat Roger Eno die Grundidee des Albums “Mixing Colours” beschrieben. “Luminous” knüpft direkt daran an. Die sieben neuen Stücke heißen "Moss" (Moosgrün), “Violet” (Violett), “Manganese” (Mangan), “Vermilion” (Zinnoberrot), “Marble” (Marmor), “Pewter” (Zinn) und “Malachite” (Malachitgrün) und abermals deuten die titelgebenden Farbtöne die atmosphärische Grundstimmung des jeweiligen Stücks an, das den visuellen Farbeindruck mit klanglichen Mitteln umsetzt und eindrucksvoll hörbar macht. Der sanfte Piano-Sound wird dabei spannungsvoll geweitet durch die klanglichen Ausdrucksmöglichkeiten der elektronischen Musik und die Komponisten wandern in ihren Miniaturen mit traumwandlerischer Klarheit durch Zeit und Klang.

Musikalischer Seelenbalsam – Roger und Brian Eno erschaffen Werke von meditativer Kraft

Wie schon die Stücke auf dem Debütalbum “Mixing Colours” ziehen auch die sieben neu geschaffenen Einzelwerke auf “Luminous” mit ihrer suggestiven Tonsprache und zarttönender Beschaulichkeit in den Bann. Friedvoll und kontemplativ, melancholisch und sehnsuchtsvoll verströmen die einzelnen klingenden Farbtöne tiefe Ruhe und meditative Kraft und werden so zum Seelenbalsam in bewegten Zeiten. Dabei zeigen sich Roger und Brian Eno einmal mehr als Meister der Klangmalerei, die assoziativ und reich an Zwischentönen Stücke von betörender Schönheit und hypnotischer Tiefenwirkung schaffen.

Weitere Musik von Roger Eno & Brian Eno