Rush | Musik

Replay X3 0602498560855
Replay X3
VÖ: 27. Juni 2006
Rush
DVD
DVD
DVD
CD 4

Produktinformation

Legionen ultra-treuer Rush-Fans konnten im Juni jubilieren, als drei auf VHS verschollene Konzert-Videos von Rush in einer opulenten Verpackung auf Dreier-DVD erschienen sind. Nach zwei bereits veröffentlichten Rush-DVDs kommt hier, wovon man einfach nicht genug bekommt: ein weiterer rauschender Doppelaxtgitarren-Rundumschlag. Weniger auf Rush fixierte Rockfans dürften ein großflächiges Rush-Panorama zum akzeptablen Preis erstehen.

Kaum eine Band passt besser zum Format der Konzert-DVD. Auf ihren Mega-Gigs in Stadien, Amphitheatern und großen Hallen fühlten sich Rush wie Fische im Wasser. “Replay X 3″ vereint nun die legendären Konzertmitschnitte von ”Exit…Stage Left“ (1981), ”Grace Under Pressure“ (1984) und ”A Show Of Hands“ (1988). Damals erschienen sie als Homevideos auf VHS und sind länger schon vergriffen. Den Sound remasterte Gitarrist Alex Lifeson selbst auf DTS 5.1. Surround Sound-Qualität. Darüber hinaus können die DVDs auf PCM Stereo und Dolby 5.1. abgespielt werden.

Die Stunde Konzertmaterial von der ”Exit…Stage Left“-Tour dokumentiert verschiedene Rush-Konzerte in Kanada, unter anderem aus dem Forum von Montreal. Den ”klassischeren“ Rush-Sound spiegeln dort Tracks wie ”Trees“, die Riesenhits ”Xanadu“ und ”Tom Sawyer“, ”Freewill“ und ”Red Barchetta“ wider. 70 Minuten aus der ”Grace Under Pressure“-Tour hat DVD 2 von ihrem grandiosen Konzert 1984 im Maple Leaf von Toronto (Rushs Heimatstadt) abgespeichert. 90 Minuten aus der ”Hold Your Fire“-Tour 1988, die später als ”A Show Of Hands“ in die Annalen der Rockgeschichte einging, stammen aus drei Auftritten Rushs in Birmingham, England. | In sage und schreibe vier Dekaden erspielte sich das kanadische Rocktrio eine eisern-ergebene Fanbase, auch wenn weder die etablierte Rockkritik noch irgendein Format-Poprock-Radiosender Rush jemals zu seinen Favoriten erklärte. Rush passten sich keinen Trends an. Stets galten sie als so genannte ”musician´s musicians“. Ihre Songs sprengten darüber heraus mit ungewöhnlichen und teilweise ganz schön abgefahrenen Texten und Themen den Rahmen. Rush fing im goldenen Hardrockzeitalter von Led Zeppelins ”Whole Lotta Love“ an. Viele Rockbands aus den späten 60ern und frühen 70ern wurden in den 80ern uninteressant. Anders Rush: Erst dann eigentlich erreichten Gitarrist Alex Lifeson, Bassist Geddy Lee und Drummer/Songwriter Neil Peart ihren kreativen Zenith auf Alben wie ”Grace Under Pressure“ und ”A Show of Hands“. Dabei muteten sie ihren Fans der ersten Stunde so manchen Stilwechsel zu: Von den Hardrockwurzeln entwickelten Rush in den 80ern einen moderneren, keyboardlastigeren Sound, exzellent eingefangen auf dem ”Show of Hands“-Video.

Die vierte CD von ”Replay X 3″ ist mit dem Soundtrack der “Grace Under Pressure”-Tour so etwas wie ein Audio-Souvenir. Das für Fans vielleicht wertvollste Bonus-Feature der jüngsten Veröffentlichung aus dem Haus der Rusher sind aber die Reproduktionen ihrer originalen Tourprogrammhefte. Diese Broschüren waren damals Kultgegenstände, weil Rush dort selbst schrieben, etwa über ihr breit gestreutes Equipment. Der feinsinnige, etwas professorartige Peart steuerte gar den einen oder anderen denkwürdigen Essay bei.

So rettet “Replay X 3″die Ära Rush ins digitale Zeitalter. Die kanadischen Hardrockerphilosophen sind angeblich gerade für ein neues Album im Studio. Angesichts der epischen Footage von ”Replay X 3″ können sie sich noch ein wenig Zeit lassen.
 
Veröffentlichung
2006-6-27
Format
DVD
Label
Universal Music
Bestellnummer
00602498560853

Weitere Musik von Rush